Auszubildende Kauffrau für audiovisuelle Medien Vanessa Ruff (Foto: SWR)

20. MAI 2021, INTERVIEW

Einblicke in die Ausbildung Kaufleute für audiovisuelle Medien

STAND

Unsere Auszubildende Vanessa Ruff, 2. Ausbildungsjahr, erzählt im Interview, wie sie auf die Ausbildung beim SWR gekommen ist und was sie währenddessen alles erlebt.

Wie bist du auf deine Ausbildung gekommen?

Für mich war nach meinem Abitur klar, dass ich erst einmal praktische Erfahrungen im Berufsleben sammeln will. Daraufhin habe ich mich auf die Suche nach Ausbildungsplätzen im kaufmännischen Bereich gemacht. Da mich die Medienbranche schon länger gereizt hat und ich im Raum Stuttgart nach Ausbildungsmöglichkeiten gesucht habe, fiel mir der SWR ins Auge. Die Mischung aus reinen kaufmännischen Tätigkeiten und das Erleben verschiedenster Produktionen hat mich direkt angesprochen und ich habe mich beworben!

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Ich habe erwartet, viele unterschiedliche Einblicke in die verschiedensten Bereiche des SWR zu erlangen und Events von der Planung bis hin zur Durchführung miterleben zu können. Meine Erwartungen und Wünsche haben sich hierbei durchaus erfüllt! Ich durfte Teil mehrerer Produktionen werden wie beispielsweise der ARD Hörspieltage in Karlsruhe, der CMT in Stuttgart oder des SWR4 Festivals, darüber hinaus bekam ich auch Einblicke in die Radiowelt des SWR z.B. in die Redaktionen von SWR1 und SWR4. Außerdem durfte ich Erfahrungen im Bereich des Personals oder im Marketing machen und und und…

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Am meisten Spaß hatte ich bei der Eventplanung sowohl im Vorfeld als auch bei der eigentlichen Durchführung. Es ist ausgesprochen spannend ein Event hautnah miterleben zu können und zu sehen, wie das ganze Team aus den unterschiedlichsten Bereichen miteinander arbeitet und zusammen etwas auf die Beine stellt. Durchaus gibt es auch Bereiche, die einem weniger liegen oder etwas weniger Freude bereiten, jedoch nehme ich diese trotz dessen immer als wertvolle Erfahrung mit auf den Weg und freue mich auf kommende Abteilungen.

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Als Azubi wird man im SWR sehr wertgeschätzt und direkt ins Team miteinbezogen. Ich habe mich in den Abteilungen immer sehr wohl und aufgehoben gefühlt.

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Im SWR wird sehr viel Wert auf Charakter und Authentizität gelegt. Deshalb: Seid einfach ihr selbst und versucht euch nicht zu verstellen!

STAND
AUTOR/IN