SWR2 Oper | Schwetzinger SWR Festspiele 2023

"Cupid and Death"

Stand

Eine Masque von James Shirley mit Musik von Matthew Locke und Christopher Gibbons

Solisten: Perrine Devillers, Lieselot De Wilde, Yannis Francois, Nicholas Merryweather, Blandine de Sansal, Antonin Rondepierre
Schauspieler: Fiamma Bennett, Soufiane Guerraoui
Ensemble Correspondendances
Leitung: Sebastian Daucé
(Aufführungen vom 6. und 7. Mai im Pigage-Theater)

Als die Götter Amor und Tod im selben Gasthaus übernachten, vertauscht der Kammerherr ihre Bögen und löst damit totales Chaos aus. Äsops Fabel liefert die Vorlage für eines der faszinierendsten Musikdramen im England des 17. Jahrhunderts. Es ist das einzige Maskenspiel aus der Zeit vor der Restauration, von dem Libretto und Partitur erhalten sind. James Shirley, einer der anerkanntesten Dramatiker der damaligen Zeit, schrieb das Libretto. Die Musik wird Christopher Gibbons und Matthew Locke zugeschrieben. In dieser "Masque" verbinden sich die Genres, um eine universelle Geschichte über eine Welt ohne Orientierung zu erzählen.

Stand
Autor/in
SWR