Forum

Was kostet die Welt! Ist Reichtum unmoralisch?

Stand

Bernd Lechler diskutiert mit
Heike Göbel, Wirtschaftsjournalistin, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Prof. Dr. Christian Neuhäuser, Philosoph, Universität Dortmund
Dr. Dorothee Spannagel, Soziologin, Hans-Böckler-Stiftung

Audio herunterladen (42,5 MB | MP3)

Landwirte gehen auf die Straße, weil sie sich vom Sparkurs der Bundesregierung zu hart getroffen fühlen.

Auch gestiegene Kosten für Energie und Lebensmittel bereiten vor allem dem weniger wohlhabenden Teil der Bevölkerung Sorgen. Und während in den Jahren der Corona-Pandemie die deutsche Wirtschaft insgesamt schrumpfte, nahm die Zahl der Milliardäre und deren Vermögen zu.

Werden die Reichen immer reicher? Wie ungleich darf es zugehen in einer Gesellschaft? Müssten die Reichsten in einer so krisenhaften Zeit mehr Verantwortung und mehr Kosten übernehmen? Und wie weitgehend darf - oder muss - der Staat hier steuernd eingreifen?

Gesellschaft Gerechter erben – Wie die Besteuerung fairer werden kann

In Deutschland werden Erbschaften effektiv mit drei Prozent besteuert, Arbeit mit 30 Prozent. Das ist ungerecht, weil für eine Erbschaft niemand arbeiten muss und viele niemals etwas erben.

SWR2 Wissen SWR2

Stand
Autor/in
SWR