Mit Drogen und Waffen im Auto hat ein 33-Jähriger auf der A63 bei Kirchheimbolanden mehrere Unfälle gebaut.

Das war der RLP-Newsticker am Donnerstag

Betrunken und mit Waffen im Auto, Olympisches Feuer im Dreiländereck, Schwere Gewitter

Stand
Autor/in
Oliver Nieder

Ein Autofahrer hat mit 1,7 Promille auf der A63 bei Kirchheimbolanden Unfälle verursacht. Mehr in unserem RLP-Newsticker am Morgen!

Tschau, macht es gut!

So, das war es wieder mit dem Ticker. 10 Uhr, ich mache für heute Schluss. Morgen begrüßt euch hier meine Kollegin Florian Wagner mit frischen Nachrichten für Rheinland-Pfalz.

Bis dahin halten wir euch natürlich hier im Web, in der SWR Aktuell App und auf unseren Social Media-Kanälen auf dem Laufenden. Habt noch einen schönen Tag.

Blick über den "Kröver Nacktarsch"

Bald ist Ticker-Ende und zum Schluss nochmal was eher Schönes: Was treibt ihr so in den ersten richtigen warmen Sonnentagen? Schwimmbad, Balkon, Eis futtern? Unsere Userin Angela van den Bergh ist mit dem Mountainbike unterwegs und hat uns ein Foto geschickt von ihrer Tour an der Mosel, oberhalb der Weinlage mit dem legendären Namen "Kröver Nacktarsch". "Einfach nur wunderschön", beschreibt sie ihren Ausblick. Wohl wahr!

Moselpanorama oberhalb der Weinlage Kröver Nacktarsch, während einer Mountainbike Runde
Moselpanorama oberhalb der Weinlage Kröver Nacktarsch, während einer Mountainbike Runde

Bleibt Kaiserslautern eine Großstadt oder nicht?

Gestern hatten wir ja vermeldet, dass laut Volkszählung "Zensus" Kaiserslautern keine Großstadt mehr ist. Weil die Stadt demnach weniger als 100.000 Einwohner hat. Aber: So einfach ist die Sache auch wieder nicht, wie die Experten beim Statistischen Landesamt wissen. Unser Studio Kaiserslautern hat die Angelegenheit aufgedröselt:

Kaiserslautern

Zensus sorgt für Verwirrung Bleibt Kaiserslautern eine Großstadt oder nicht?

Geht es nach der Volkszählung „Zensus“ ist Kaiserslautern keine Großstadt mehr, weil die Stadt demnach weniger als 100.000 Einwohner hat. Für Kaiserslautern spielt das kaum eine Rolle.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Mystery-Automaten in RLP: Retouren als Wundertüte

Kaugummiautomaten, Zigarettenautomaten, Snack- und Getränkeautomaten – kennen wir alles. Jetzt gibt es einen neuen Trend in RLP: die Mystery-Automaten. Waren, die an Versandhäuser zurückgeschickt oder gar nicht erst von der Post abgeholt wurden, werden – noch originalverpackt – in Automaten verkauft. Unsere Social-Redaktion zeigt, wie es geht:

Schwere Gewitter im Anmarsch

Heute morgen hatte ich es ja schon angedeutet - warm und gewittrig soll es in Rheinland-Pfalz werden. Und dabei könnte ganz schön was herunterkommen, wie sich zeigt:

Rheinland-Pfalz

Umgestürzte Bäume, Blitzeinschlag, nasse Keller Unwetter über RLP verlaufen glimpflicher als befürchtet

Gewitter und Starkregen in Rheinland-Pfalz ließen in der Nacht auf Sonntag Bäume umstürzen, Blitze setzten Dachstühle in Brand und einige Keller liefen voll mit Wasser. Doch es wurde nicht so heftig wie befürchtet.

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Das geschah alles an einem 27. Juni...

2014 - Der EU-Gipfel benennt den ehemaligen luxemburgischen Ministerpräsidenten Jean-Claude Juncker als neuen Präsidenten der EU-Kommission.

2004 - Erstmals erobert ein Dokumentarfilm an seinem Startwochenende die US-Kino-Charts. Michael Moore gelingt dies mit dem gegen die Bush-Regierung und den Irak-Krieg gerichteten Film "Fahrenheit 9/11".

1954 - Im sowjetischen Obninsk südlich von Moskau geht das erste zivil genutzte Atomkraftwerk der Welt in Betrieb.

Spezialeinheit des US-Militärs zieht nach Baumholder

In Baumholder gibt es ja schon einiges an US-Militär. Jetzt soll noch was dazukommen, sogar eine "Spezialeinheit". Warum das den Bürgermeister freut:

Baumholder

Verbandsbürgermeister freut sich auf "Special Operations Forces" Spezialeinheit des US-Militärs zieht nach Baumholder

Eigentlich sind die Spezialeinheiten des US-Militärs in Stuttgart stationiert. 2026 sollen sie nun nach Baumholder umziehen. Das freut den Bürgermeister der Verbandsgemeinde.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Betrunken und mit Waffen im Auto Unfälle gebaut

Oh, oh... betrunken, Waffen im Auto, Drogen dabei und Unfallspuren am Fahrzeug. Da dürfte ein bisschen was auf den 33-Jährigen zukommen. Aber lest selbst:

Kirchheimbolanden

Polizei sucht Zeugen Betrunken und mit Waffen im Auto Unfälle auf A63 bei Kirchheimbolanden gebaut

Ein Autofahrer hat am Mittwochabend mit 1,7 Promille auf der A63 bei Kirchheimbolanden Unfälle verursacht. Zudem hatte der Mann Drogen und Waffen im Auto.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

14-Jähriger hantiert mit täuschend echt aussehender Softairwaffe

Mit einer Softairpistole hat ein Jugendlicher in Bad Bergzabern (Landkreis Südliche Weinstraße) für Unruhe gesorgt. Der 14-Jährige war zusammen mit zwei weiteren Personen und der Waffe im Ort unterwegs, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Er selbst gab an, mit der - täuschend echt aussehenden - Pistole ins Gebüsch geschossen zu haben.

Die Polizei leitete gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Führens einer sogenannten Anscheinswaffe ein und stellte die Softairpistole sicher. Im Gegensatz zu echten Schusswaffen verursachen Softairwaffen aber keine lebensgefährlichen Verletzungen.

Straße in Mainz eingebrochen

Hoppla! Wie hat man sich das vorzustellen? Im Mainzer Stadtteil Bretzenheim ist eine Straße abgesackt und bleibt deshalb bis Ende der Woche gesperrt. Wie die Stadt mitteilt, ist der Grund für das Absacken noch unklar. Die Straße sei auf einer Größe von sechs mal sechs Meter eingebrochen, in der Grube befinde sich Wasser. Wegen der Reparaturarbeiten in der Straße fahren dort derzeit keine Stadtbusse.

Warum zu wenig an Frauen geforscht wird

Bei einem Herzinfarkt haben Frauen andere Symptome als Männer. Deshalb wird er bei Frauen häufiger nicht oder zu spät erkannt. Und: An Frauen wird weniger geforscht. Aber warum ist das so? Der Fall einer 36-Jährigen aus Rheinland-Pfalz macht das deutlich:

Fehldiagnosen und mangelndes Praxiswissen Warum in der Medizin noch immer zu wenig an Frauen geforscht wird

Herzinfarkte bei Frauen werden häufig nicht oder zu spät erkannt, weil Frauen andere Symptome als Männer haben. Und weil an Frauen weniger geforscht wird. Warum ist das so?

Zur Sache Rheinland-Pfalz! SWR RP

Mehr zum Thema gibt es übrigens heute Abend um 20.15 Uhr im Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz" im SWR und danach in der ARD Mediathek.

Kind bei Unfall verletzt

Vorhin musste ich schon den tödlichen Zusammenstoß eines Radfahrers mit einem Motorrad vermelden, und auch im Hunsrück hat es gestern Abend einen schweren Unfall gegeben. Ein sechsjähriges Kind wurde dabei schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war das Kind mit seinem Fahrrad von der Straße abgekommen, auf den mit Rindenmulch belegten Hang des Dorfplatzes geraten und eine 40 Zentimeter hohe Mauer hinabgestürzt. Das Kind wurde so schwer am Kopf verletzt, dass es mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Hoffen wir, dass das noch glimpflich ausging.

Der Blick über den Tellerrand: Deutschland und die Welt

  • Der Bundesgerichtshof will heute über die Frage entscheiden, ob und wann ein Unternehmen seine Produkte als "klimaneutral" bewerben darf. Hintergrund: Eine Frankfurter Wettbewerbszentrale hat gegen einen Lakritz- und Fruchtgummihersteller geklagt, weil das Unternehmen in einem Lebensmittel-Fachblatt damit geworben hatte, alle seine Produkte würden klimaneutral produziert.
  • Bei einem EU-Gipfel in Brüssel geht es um eine formelle Entscheidung zur Neubesetzung von EU-Spitzenposten - nach der Europawahl. Als nahezu sicher gilt, dass die deutsche CDU-Politikerin Ursula von der Leyen (CDU) für eine zweite Amtszeit als Präsidentin der EU-Kommission nominiert wird.
  • Drohende Milliardenrisiken infolge der staatlichen Beschaffung von Corona-Schutzmasken sind Thema im Bundestag. In einer Aktuellen Stunde auf Antrag der Koalition sollen die Abgeordneten unter anderem über das Vorgehen der damaligen Regierung zu Beginn der Pandemie debattieren, als Masken knapp waren, aber dringend benötigt wurden.

Umfrage zum Tag der Sonnenbrille

Heute ist "Tag der Sonnenbrille"! Derzeit knallt sie wieder runter, die Sonne; und ihr kennt sicher die allgemeine Empfehlung, nicht nur an Sonnencreme, lange Kleidung und zwischendurch Schatten zu denken, sondern zum Schutz der Augen auch an eine Sonnenbrille. Und Ärzte und Optiker haben heute wieder einen guten Anlass, um die schädliche Wirkung von UV-Strahlung auch für die Augen ins Bewusstsein zu rufen.

Deshalb will ich heute wissen, Hand aufs Herz:

Die Abstimmung ist bereits beendet.

Wie oft tragt ihr eine Sonnebrille?

  • Nie. Ich hasse die Dinger. 14,4%
  • Vor allem im Sommer. Augenschutz und so. 77,5%
  • Eigentlich ständig. Coolness-Faktor hoch 10. 8,1%

Hinweis: Das Abstimmungsergebnis zeigt ein Meinungsbild unserer Nutzer*innen und ist nicht repräsentativ.

Und so sieht es auf den Straßen im Land aus

Ihr müsst gleich mit der Karre los? Dann besser vorher nochmal unsere Verkehrsmeldungen gescheckt:

Türkische Fans feiern Sieg

Wenn die Türkei bei einem Turnier was reißt, ist ziemlich sicher Party angesagt. Gestern war es wieder so weit. 2:1 gegen die Tschechen, das bedeutet Achtefinale bei der Fußball-EM. Also gab es in der vergangenen Nacht einen Autokorso zum Beispiel in Ludwigshafen. Laut Polizei fuhren mehrere hundert Autos mit türkischen Fußballfans hupend von Ludwigshafen über die Brücke nach Mannheim und wieder zurück. Es habe keine größeren Beeinträchtigungen gegeben, außer der Lärmbelästigung zu nachtschlafender Zeit.

Auch in Mainz feierten die türkischen Fans, wie ein Bild unserer Reporterin zeigt:

Türkische Fans feiern in Mainz nach Sieg bei EM

Radfahrer stirbt bei Kollision mit Motorrad

Bei einem Unfall mit einem Motorrad ist ein Fahrradfahrer nahe Ochtendung im Landkreis Mayen-Koblenz tödlich verunglückt. Der Motorradfahrer kollidierte laut Angaben der Polizei aus bisher ungeklärter Ursache am Mittwochabend auf einer Landstraße mit dem Radfahrer. Beide Beteiligten wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der 76 Jahre alte Radfahrer starb kurz darauf im Krankenhaus. 

Das Wetter in Rheinland-Pfalz

Die gute Nachricht: Es bleibt die nächsten Tage warm. Die weniger gute: Es wird wechselhaft. Am Vormittag scheint noch überall die Sonne, nachmittags steigt das Gewitterrisiko in Rheinland-Pfalz. Mit 27 bis 31 Grad wird es wieder sehr warm. Ab Freitag geht es wechselhaft weiter, bleibt aber warm.

Video herunterladen (26 MB | MP4)

Das wird heute wichtig in Rheinland-Pfalz

  • Im Revisionsprozess um eine verbrannte Frauenleiche bei Ochtendung im Kreis Mayen-Koblenz könnte heute das Urteil fallen. Dem Angeklagten wird Mord an seiner Geliebten vorgeworfen. Laut Anklage soll er die damals 31-Jährige in Köln erschossen haben. Am nächsten Tag soll er die Leiche mit einem Helfer nach Ochtendung gebracht haben, wo die Frau wohnte. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte ein erstes Urteil aufgehoben und den Fall zur Neuverhandlung ans Landgericht Köln zurückverwiesen.
  • Der Landtagsausschuss für Digitalisierung, digitale Infrastruktur und Medien kommt heute zusammen. Es geht darum, ob soziale Medien zum Schutz von Jugendlichen reguliert werden sollen. Außerdem wird über den Stand des Glasfaserausbaus im Land gesprochen.
  • Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Paris durchquert das olympische Feuer heute das Dreiländereck von Frankreich, Deutschland und Luxemburg. In Luxemburg ist ein Festakt geplant, an dem unter anderen auch die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), teilnimmt.

Guten Morgen, Rheinland-Pfalz

Und damit auf ein Zweites! Gestern haben wir schon den Vormittag miteinander verbracht, heute gilt es noch einmal. Ich bin Oliver Nieder und bis zehn Uhr mit den wichtigsten, nützlichsten oder kuriosesten Nachrichten aus Rheinland-Pfalz für euch da. Wenn ihr Fragen, Kritik oder Anmerkungen habt, könnt ihr mir gerne eine Mail schicken unter rlp-newsticker@swr.de. Ich freue mich selbstverständlich auch über Fotos.

Rheinland-Pfalz

Das war der RLP-Newsticker am Mittwoch ++ Tag gegen Drogenmissbrauch ++ Sechsjähriger wiederbelebt ++ Schwitzen ist angesagt ++

Heute ist der Tag gegen den Drogemissbrauch. In einem Landauer Freibad muss ein Junge wiederbelebt werden. Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

RLP

Das war der RLP-Newsticker am Dienstag ++ Mainzer Mietshaus mit Löchern und ohne Wasser ++ Prozess um Widerstand gegen Corona-Regeln ++ Wetter: bis 31 Grad ++

Eine Gruppe von drei Männern steht vor Gericht, weil sie bewaffneten Widerstand gegen Corona-Regeln geplant haben soll. In einem Mainzer Miethaus herrschen katastrophale Zustände.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Stand
Autor/in
Oliver Nieder