Info-Date am Morgen: Union lehnt "Wachstumschancengesetz" weiter ab und Schulen im Südwesten fehlen Rektorinnen und Rektoren

Stand
AUTOR/IN
Andreas Böhnisch

Audio herunterladen (12,8 MB | MP3)

Die Zukunft des "Wachstumschancengesetzes" bleibt ungewiss. Zwar nahm der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat am Abend mit den Stimmen der Ampel-Parteien einen Kompromiss an, die Union blieb aber bei ihrer Ablehnung und stimmte mit "Nein". Sie will nur zustimmen, wenn die Bauern ihre Agrardieselsubventionen behalten. Der Gesetzestext sieht Milliarden-Entlastungen für die Unternehmen vor. Die neue Version muss nun nochmals durch Bundestag und Bundesrat.

Schulleiterin oder Schulleiter? Nein, danke!

Die Leitung einer Schule zu übernehmen, scheint kein attraktiver Job zu sein - zumindest in Baden-Württemberg. Das lässt sich aus einer Antwort des Kultusministeriums auf eine Anfrage der SPD-Fraktion im Stuttgarter Landtag schließen. Laut Regierung sind an den 3820 öffentlichen Schulen des Landes 259 Leitungsstellen unbesetzt. Nur 213 Bewerbungen liegen vor. Grundschulen sowie Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) sind besonders stark von dem Mangel betroffen.

Stand
AUTOR/IN
Andreas Böhnisch