Großes Taxischild auf einem Taxi. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christophe Gateau)

Taxifahrer erstochen

Polizei fahndet weiter nach unbekanntem Täter in Basel

STAND

Die Suche nach dem flüchtigen Täter läuft weiter. Eine Sonderkommission ermittelt. Am Freitag hatte ein Unbekannter auf einen Taxifahrer eingestochen. Dieser starb daraufhin.

Die Tat ereignete sich am Freitagabend gegen halb sieben in der Nähe des Bahnhofs SBB. Nach dem Täter werde weiterhin gesucht, teilte die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Sonntag mit. Vor der Tat war es laut deren Ermittlungen im Taxi zu einem Streit zwischen Fahrer und Fahrgast gekommen.

Bei dem Streit in dem Taxi sei der 49 Jahre alte Fahrer mit einer Stichwaffe so schwer verletzt worden, dass er trotz Wiederbelebungsversuchen von Rettungskräften noch vor Ort starb, heißt es in dem Bericht der Staatsanwaltschaft. Der mutmaßliche Täter flüchtete. Die Fahndung nach ihm verlief bislang ohne Erfolg.

Sonderkommission ermittelt

Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel hat für die weiteren Ermittlungen eine Sonderkommission eingesetzt. Nach eigenen Angaben hat sie schon mehrere Personen befragt. Um weitere Hinweise wird gebeten.

STAND
AUTOR/IN
SWR