Emmendingen

Stichwunden wegen Hilfeleistung

STAND

In Emmendingen ist am Dienstagnachmittag ein 27-jähriger Mann mit einem Messer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert worden. Er hatte offenbar eine junge Frau verteidigt, die bei den Parkplätzen am Emmendinger Bahnhof von zwei Männern von ihrem Fahrrad gezogen worden war. Lebensgefahr bestand für den 27-Jährigen nicht. Die Polizei sucht Zeugen.

STAND
AUTOR/IN
SWR