STAND

Hier finden Sie die neuesten Sendungen aus SWR2 Wissen, SWR2 Impuls, SWR2 Forum und SWR Aktuell Klimazentrale zum Thema Klima und Klimawandel.

Sie können die Beiträge direkt auf dieser Seite anhören – oder als Podcast abonnieren.

Klimawandel So arbeitet der Weltklimarat IPCC an seinem Lagebericht

Der Weltklimarat IPCC beginnt am 26. Juli 2021 in einer großen Online-Konferenz mit der Schlussfassung seines neuen, sechsten Sachstandsberichts. Er soll am 9. August 2021 vorgestellt werden. Aber wie arbeiten die Fachleute an solch einem umfassenden Bericht?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt Smartphone-Recycling – Wie werden Handys nachhaltig?

Einmal im Jahr ein neues Smartphone gönnen? Über eine Milliarde Smartphones haben Verbraucher weltweit im Jahr 2019 gekauft. Das alte verschwindet meistens dann in einer Kiste mit Altgeräten. Da ergibt es Sinn die Rohstoffe wiederzuverwerten: Metalle wie Gold und Silber oder Kobalt und Coltan. Doch das muss effizient geschehen, denn auch Recycling kann klimaschädlich sein. Von Julian Burmeister. (SWR 2020) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://x.swr.de/s/13ug | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Deutschland, deine Regeln (2/11) Verbote für den Klimaschutz?

Die meisten finden Klimaschutz wichtig, ändern ihr Konsumverhalten aber kaum. Menschen verzichten ungern freiwillig, Appelle an die Vernunft oder gar die Moral bewirken wenig. Muss der Staat mit Verboten und Steuern klimagerechtes Verhalten erzwingen? Von Dirk Asendorpf. (SWR 2020/2021) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/verbote-fuer-klima | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klimaschutz Männer geben mehr Geld für klimaschädliche Produkte aus als Frauen

Eine aktuelle Studie kommt zu dem Schluss, dass Männer durch ihr Kaufverhalten deutlich mehr Treibhausgas-Emissionen verursachen als Frauen. Schwedische Wissenschaftler*innen fordern daher, die Maßnahmen zur Bekämpfung der Klimakrise auch geschlechtsspezifisch anzulegen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wetter So können wir uns gegen Starkregen wappnen

Immer wieder kommt es im Südwesten zu heftigem Starkregen, Überschwemmungen können die Folge sein. Wie gut können Meteorolog*innen solche Extremwetterereignisse vorhersagen und wie können wir uns davor schützen?
Ralf Caspary im Gespräch mit dem Extremwetterforscher Prof. Michael Kunz vom Karlsruher Institut für Technologie  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Der Süden Louisianas versinkt im Meer

Immer mehr Menschen verlassen das Mississippi-Delta, denn durch den Meeresspiegelanstieg versinken riesige Flächen. Ursache sind der Klimawandel und der Anstieg des Meeresspiegels. Dadurch wird die Küste auch anfälliger für Hurricanes. Und auch die Ölpest von Deepwater Horizon wirkt noch nach. Was lässt sich dagegen tun? Von Claudia Sarre | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/lousiana-meer | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klimaschutz Fit for 55: drei Milliarden Bäume für Europa

Künftig sollen mehr Treibhausgas-Emissionen z.B. durch Aufforstung kompensiert werden. Geplant ist beispielsweise, drei Milliarden Bäume bis 2030 zu pflanzen. Dadurch soll der Treibhausgasausstoß etwa in der Landwirtschaft ausgeglichen werden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Klimaforscher Mojib Latif: „Die Politik hat beim Klimaschutz versagt.“

Starkregenereignisse hat es schon immer gegeben, aber sie sind in den letzten Jahrzehnten aufgrund des Klimawandels häufiger geworden. Die aktuelle Hochwasserkatastrophe zeige, dass wir in eine völlig neue Welt gehen und mehr oder weniger hilflos sind, sagt der Klimaforscher Mojib Latif.
Ralf Caspary im Gespräch mit dem Klimaforscher Prof. Mojib Latif vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Mali und Kenia – Wie die Klimakrise Konflikte in Afrika schürt

Die Bevölkerung wächst, Dürren werden häufiger, Ackerland knapp. Wenn dann noch Regierungen und Justiz versagen, eskalieren Spannungen zu Gewalt. In Afrika nehmen vermeintlich ethnische Konflikte zu. Dabei haben viele Volksgruppen jahrhundertelang friedlich zusammengelebt. So auch in Mali – dem gefährlichsten Einsatzort der Bundeswehr. Von Bettina Rühl (SWR 2019/2021) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/klima-afrika | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen | Korrekturhinweis: Im Audio ist von den "astrologischen" Kenntnissen der Dogon die Rede. Natürlich muss es "astronomisch" heißen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klimawandel Wetterextreme werden wegen des Klimawandels häufiger

Viel Regen ist gut für die Landwirtschaft und die Grundwasserspeicher. Aber zu viel Regen bedroht viele Menschen in den Hochwassergebieten. Wetterextreme wie Starkregen, Hitze und Stürme werden aufgrund des Klimawandels in Zukunft häufiger auftreten.
Ralf Caspary im Gespräch mit Werner Eckert, SWR Umweltredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimaschutz Kommentar: „Fit for 55“ – ein guter erster Schritt für den Klimaschutz

Die EU-Kommission will mit ihrem Konzept „Fit for 55“ bis zum Jahr 2030 mindestens 55 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen als 1990. Das vorgestellte Konzept ist ein guter, erster Schritt hin zu mehr Klimaschutz in der Europäischen Union. Ein Kommentar von Werner Eckert, SWR Umweltredaktion.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimaschutz Fit for 55: So will die EU ihr Klimaziel für 2030 erreichen

Bis zum Jahr 2030 sollen in der EU die Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um mindestens 55 Prozent sinken. Die EU-Kommission will das erreichen z.B. durch strengere Kohlendioxid-Grenzwerte für Autos, ein verbessertes Emissionshandelsgesetz und mehr erneuerbare Energien.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Studie: Rekordhitze in Kanada und USA ist ein Symptom der Klimakrise

In Lytton, einem Dorf in der kanadischen Provinz British Columbia, wurden unfassbare 49,6 Grad Celsius gemessen. Auch US-Städte verzeichneten Rekordtemperaturen. Es gab schon hunderte Hitzetote. Jetzt hat ein internationales Team von Forscher*innen untersucht, wie der Klimawandel diese Hitzewelle beeinflusst hat.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimaschutz Mikroben im Meer – Kleine Helfer für die Umwelt

Mikroben reinigen die Meere von Erdöl, Methan und Plastik. Außerdem produzieren sie die Hälfte des Sauerstoffs, den wir zum Leben benötigen. Sie sind so wichtig wie Wälder. Ihre Vielfalt, ihre Rolle bei Stoffkreisläufen sowie die Möglichkeiten, sie für eine gesündere Umwelt einzusetzen, wurden bisher unterschätzt. Die Wissenschaft versucht jetzt Mikroben zu nutzen, um den Plastikmüll in den Ozeanen zu verringern. Von Marko Pauli. (SWR 2019 / 2021) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/mikroben-meer | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Digitalisierung So groß ist der CO2-Fußabdruck von Streamingdiensten

Wissenschaftler*innen haben in der Studie „Green Cloud Computing“ im Auftrag des Umweltbundesamts eine Methode vorgelegt, mit der genauer als bisher berechnet werden kann, wie viel Treibhausgase von Data-Centern und bei Cloud-Diensten wie Streaming, Online-Speicherung oder Videokonferenzen freigesetzt werden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Energie Strom aus Erdwärme – Wie sicher sind Geothermie-Kraftwerke?

Energie aus tausenden Metern Tiefe – München macht es vor: Die dortigen Tiefengeothermieanlagen erzeugen nicht nur Strom, sondern sollen auch die Wärmeversorgung in der Stadt klimaneutral machen. Am Oberrhein dagegen regt sich Widerstand gegen die Technik. Es gibt Berichte über Erdbeben durch Geothermie, bei Straßburg wurde ein Projekt deshalb aufgegeben. Welche Risiken birgt diese Art der Energieerzeugung, und wie lassen sie sich beherrschen? Von Lena Puttfarken. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/geothermie | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klimaschutz Deshalb muss der Kohleausstieg viel früher kommen als 2038

Am 3. Juli 2020 beschlossen Bundestag und Bundesrat den Kohleausstieg bis spätestens Ende 2038. Ein Jahr später zeichnet sich ab: Der tatsächliche Ausstieg könnte schon viele Jahre früher kommen. Wenn wir wirksamen Klimaschutz wollen, dann muss das auch passieren.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimakrise Vorgeschmack auf die Zukunft: Hitzewelle im Nordwesten der USA

Der Klimawandel sorgt für Rekordtemperaturen dort, wo es sonst eher kühl ist: in Seattle und Portland schwitzen derzeit viele Amerikaner*innen. Wer keine Klimaanlage besitzt geht in große Hallen, die gekühlt werden. Solche Hitzewellen könnten auch im Norden der USA bald öfter vorkommen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN