SWR2 Wissen

Die "Würde" des Menschen – Mehr als eine schöne Idee?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (26,4 MB | MP3)

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ steht in den Verfassungen unserer westlichen Gesellschaften. Und aus diesem Grundsatz folgen konkrete politische Vorstellungen von einem Recht auf Wohnen, auf soziale Unterstützung, auf Asyl.

Wir berufen uns auf ihn, um jede Form von Rassismus zurückzuweisen, um behinderten Menschen den Weg zur Integration zu ebnen.

Woher aber kommt diese Vorstellung von einer „Würde“, die jedem Menschen schon von Geburt an innewohnt? Und weshalb ist der Ruf nach ihr gerade heute wieder so aktuell und bedeutsam?

Aula Menschenwürde – Die Geschichte eines Begriffs

Die Menschenwürde ist unantastbar, heißt es im Deutschen Grundgesetz. Doch was die Menschenwürde genau ist, lässt sich gar nicht so einfach definieren.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Aula Menschenwürde – Was bedeutet dieser Begriff heute?

Ist es moralisch gerechtfertigt, wenn auf einer voll belegten Intensivstation nur noch Menschen mit den größten Genesungschancen behandelt werden? Der Philosoph Wilhelm Vossenkuhl beschreibt den Zusammenhang von Lebensschutz und Würde.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

STAND
AUTOR/IN