STAND
AUTOR/IN
Pia Fruth (Foto: SWR, privat)

Audio herunterladen (26,2 MB | MP3)

Ein in Europa einzigartiges Stück Wirtschaftsgeschichte spielt in der Gemeinde Gönningen am Fuß der Schwäbischen Alb: Bis ins späte 19. Jahrhundert zogen Handelsreisende aus dem Dorf nach Amerika, an den russischen Zarenhof oder ans kaspische Meer und versorgten die Länder dort mit kostbaren Blumenzwiebeln, Gemüsesamen, aber auch mit Nachrichten aus fremden Ländern.

Die Gönninger Händlerinnen und Händler boten außerdem kompetente Beratung in Landwirtschaft und Gartenbau. Damit brachten sie es zu Weltruhm und zu großem Wohlstand, der in dem Dorf bis heute sichtbar ist.

Botanik Auf Spitzbergen lagert ein Schatz aus Samen von Nutzpflanzen

Im "Svalbard Global Seed Vault" auf Spitzbergen werden Samen von Nutzpflanzen aus der ganzen Welt eingelagert - ein Back-up für den Fall, dass Kriege, Katastrophen oder der Klimawandel Genbanken für Nutzpflanzen vernichten. Wie wird dort gearbeitet?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pflanzen Von der Ur-Zitrone bis zur Super-Orange: Früchtchen mit Geschichte

Vor 3000 Jahren selektierten Bauern Orangen und Zitronen. Bessere Qualität für weniger Geld - der Markt um die Zitrusfrüchte ist heute hart umkämpft. Spanien leidet darunter.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Botanik Pflanzen mit Migrationshintergrund: Wie Erbsen und Kirschen zu uns kamen

Karg wäre unser Speiseplan – ohne die Gemüse- und Obstsorten, die aus anderen Weltregionen zu uns gelangten: von Erbsen über Kirschen bis zu Äpfeln, Kohl, Getreide und Gurken.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Ernährung Vielfältige Kaffeesorten – Mehr als Arabica und Robusta

Fast der gesamte Kaffee wird aus nur drei Hochleistungssorten gewonnen. Das ist riskant. Jetzt gibt es eine Bewegung für mehr Vielfalt. Vier Gründe, warum Kaffee-Vielfalt wichtig ist.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Taxonomie Familie, Gattung, Art – Wie Biologen Ordnung halten

Neuentdeckte Pflanzen und Tiere werden oft nicht mehr von Fachleuten gefunden - Hobbybiologen entdecken Erstaunliches. Anschließend werden ihre Funde von Taxonomen katalogisiert.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

1000 Antworten mit Heike Boomgaarden Mein klimafreundlicher Garten

Was macht einen klimafreundlichen und ökologischen Garten aus? Worauf muss ich beim Hochbeet achten? Was pflanze ich dort am besten an? Wie schütze ich meine Pflanzen natürlich gegen Schädlinge? Antworten gibt die Garten-Expertin Heike Boomgaarden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Schwaben

Geschichte "Die Panzer kamen vom Schwarzwald her" – Das Ende des Zweiten Weltkriegs auf der Schwäbischen Alb

Nach dem Zweiten Weltkrieg blieben Zeitzeugen zurück. Wie wichtig lokales Gedenken an nationalsozialistisches Unrecht ist, erläutern Archivare, Historikerinnen und Militärforscher.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Linguistik Schwäbisch im Wandel – Das Arno-Ruoff-Archiv in Tübingen

Das Arno-Ruoff-Archiv in Tübingen. Tübinger Forscher untersuchen dort, wie das Schwäbische sich in den vergangenen hundert Jahren verändert hat.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte Der polnisch-sowjetische Krieg 1919 bis 1921 – Weichenstellung für Osteuropa?

Am 18. März 1921 endete der polnisch-sowjetische Krieg. Er hatte Nachwirkungen für die Beziehungen zwischen Russland, Polen, der Ukraine und Belarus; Die Spannungen zeigen sich bis heute.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte: aktuelle Beiträge

Diskussion Der kleine Diktator – Wie der Vater den jungen Hitler prägte

Zu Hitler scheint alles gesagt, aber über seine engste Familiengeschichte wissen wir erstaunlich wenig. Jetzt verspricht eine Sammlung aufgetauchter Briefe neue Erkenntnisse über die Kindheit des späteren Diktators. Wie sehr haben der Vater, die Familie und das Leben in der oberösterreichischen Provinz Hitlers Denken geprägt? Gregor Papsch diskutiert mit Prof. Dr. Wolfram Pyta - Historiker, Universität Stuttgart, Prof. Dr. Roman Sandgruber - Historiker, Universität Linz, Prof. Dr. Barbara Zehnpfennig - Philosophin, Universität Passau  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Diskussion Kein Kampf um Rom – Der neue Blick auf die Völkerwanderung

Einfallende Germanenstämme, Zerfall des Römischen Weltreichs und Beginn des europäischen Mittelalters. Von der sogenannten Völkerwanderung haben wir eine klare Vorstellung. Die Forschung rüttelt nun an diesem Bild und fordert ein radikales Umdenken. Den legendären 'Kampf um Rom' gab es nicht, der Übergang von der Antike zum Mittelalter war mehr von Kontinuitäten als von Brüchen geprägt, und nicht Aggression, sondern der Wille zur Anpassung und Integration leitete die eindringenden Barbaren. Gregor Papsch diskutiert mit Dr. Heidrun Derks - Archäologin, Museum und Park Kalkriese, Prof. Dr. Mischa Meier - Historiker, Universität Tübingen, Prof. Dr. Steffen Patzold - Historiker, Universität Tübingen  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Aula Gefährliche Wege zur Immunität | Wolfgang U. Eckart über das Politikum der Impfstofentwicklung

Die Geschichte der Impfstoffsuche und -entwicklung ist zweifellos eine Erfolgsgeschichte; sie zeigt aber auch, dass es oft um Politik, Skrupellosigkeit und Geld ging. Das ist heute bei der Corona-Pandemie nicht anders. (SWR 2020). Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/impfstoffentwicklung  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2