3.10.1974

SDR-Intendant Hans Bausch im Gespräch mit Schülern

STAND
AUTOR/IN

Eine Mischung aus Unterhaltung und Information – das ist das Rezept für gutes und erfolgreiches Programm im Hörfunk, so erklärt es SDR Intendant Hans Bausch 1974 Schülern des Reuchlin-Gymnasiums in Pforzheim.

Der öffentliche Auftrag

Auch im Fernsehen versuchen die Programmplaner "Information, Unterhaltung und Belehrung in eine Ordnung und ein ausgewogenes Verhältnis zu bringen und so kontrastierend wie möglich zu gestalten".

Hans Bausch erklärt, dass trotz einer natürlichen Konkurrenz die beiden Südwest-Sender SDR und SWF bei ihrer Gestaltung des Programms zusammenarbeiten, im Fernsehen mehr, weniger im Hörfunk.

Wie funktioniert der öffentlich-rechtliche Rundfunk?

Wie und durch wen wird eigentlich ein Intendant gewählt? Wie errechnet sich die Höhe der Rundfunkgebühr und wer finanziert den Rundfunk eigentlich noch? Auch darauf weiß Hans Bausch die Antwort und erklärt nebenbei noch die Entstehung des Rundfunks nach dem Zweiten Weltkrieg und die Gesetze, die den öffentlich-rechtlichen Rundfunk regeln.

15.6.1975 Die ARD wird 25: Jubiläumsansprache von Hans Bausch

15.6.1975 | Die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) feiert 1975 ihr 25-jähriges Bestehen. Wie ist es zu dieser Vielfalt in Radio und Fernsehen gekommen?  mehr...

Anfänge des Radios Die Geschichte des Rundfunks

Das Radio hat die Welt verändert. Hier die Geschichte des Rundfunks in Originalaufnahmen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN