SWR2 Wissen Kriegsverbrechen auf dem Balkan – Gelingt die Aufarbeitung?

AUTOR/IN

An den Folgen der Kriege beim Zerfall Jugoslawiens tragen die Nachfolgestaaten bis heute. Doch manche Politiker und Teile der Bevölkerung sind nicht bereit, sich damit auseinanderzusetzen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
8:30 Uhr
Sender
SWR2

130.000 Menschen starben beim blutigen Zerfall Jugoslawiens ab 1991. An den Folgen der Kriege tragen die Nachfolgestaaten bis heute. Für die juristische Aufarbeitung war lange der UN-Gerichtshof für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag verantwortlich. Seit seiner Schließung 2017 tragen Gerichte in Zagreb, Belgrad und Sarajevo die alleinige Verantwortung dafür, dass Kriegsverbrechen nicht ungesühnt bleiben. Doch Politiker und weite Teile der Bevölkerung sind bis heute nicht bereit, sich damit auseinanderzusetzen. Verurteilte Kriegsverbrecher werden als Helden gefeiert, das Leid der Opfer wird ausgeblendet.

AUTOR/IN
STAND