SWR2 Zur Person

Die Gambistin Friederike Heumann

STAND
AUTOR/IN
Roland Kunz

Holz klingt, schwingt, riecht gut und verleiht derjenigen eine Stimme, die es versteht, die holzige Gambe zum Klingen zu bringen: Friederike Heumann.

Audio herunterladen (102,9 MB | MP3)

Schon früh hat sie in den Aufnahmen ihres späteren Lehrers Jordi Savall "die Menschlichkeit" und den "zugänglichen Klang" des warmtönenden und obertonreichen Instruments als "faszinierend" empfunden.

Mittlerweile ist es vor allem ein Gedanke, der Heumanns künstlerisches Schaffen prägt: Jenes "Weiter-Auf-Der-Suche-Bleiben". So erreicht sie etwa mit dem Projekt "Nostalgia" eine berührende Verbindung aus arabischer Klangkultur und Alte-Musik-Welt.

„Als ich die Gambe das erste Mal im Konzert hörte, dachte ich, der Klang bewegt mich, […] dieses Instrument möchte ich gerne spielen, weil mich dieser Klang wirklich berührt.“

#zusammenspielen - freie Musiker*innen für SWR2 Franziska Finckh spielt französische Gambenmusik

Gambistin Franziska Finckh hat die Ruhe der Corona-Zeit genutzt: Während des Lockdowns hat sie Suiten des französischen Barockkomponisten Demachy transkribiert, die bisher nur in Tabulatur vorlagen. Für #zusammenspielen hat die Musikerin zwei Suiten eingespielt.

Musikgespräch Die Gambistin Hille Perl

Hille Perl gilt als Botschafterin der Gambe, mit einem wie es heißt „virtuosen Spiel, voller Leidenschaftlichkeit, Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit“. Seit vielen Jahren tourt sie durch Europa, als Solistin oder mit ihren Kammermusikensembles. Neue Energie holt sie sich dann auf ihrem Hof bei Bremen mit Hühnern und Pferden. Musik ist für Hille Perl auch gesellschaftspolitisch relevant, da die Musik, wie sie meint „über Konflikte hinweg die Menschen miteinander verbindet“.

SWR2 Zur Person SWR2

STAND
AUTOR/IN
Roland Kunz