STAND
MODERATOR/IN
INTERVIEW

Audio herunterladen (54 MB | MP3)

Vielseitig, offen, neugierig – der Weg der Geigerin Annegret Siedel führt von der modernen Violine zur historisch informierten Aufführungspraxis. Zu den prägenden Figuren zählt für sie Nikolaus Harnoncourt. Barockgeige, Viola d'amore, Violino piccolo - die gebürtige Berlinerin spielt verschiedene Varianten der Geigenfamilie.

1995 gründet Annegret Siedel das Ensemble Bell' Arte Salzburg, Sängerinnen wie Emma Kirkby und Nuria Rial sind regelmäßig zu Gast. Und es reizt das Cross-Over, wie in einem Projekt über Bachs Goldberg-Variationen mit dem amerikanischen Jazzpianisten Uri Caine. Antonie von Schönfeld traf die Geigerin in Hamburg zum Gespräch.

Musikliste:

Johann Sebastian Bach:                                                       
"Kommst du nun, Jesu vom Himmel herunter" BWV 650
Schübler Choral
Annegret Siedel (Barockgeige)
Ute Gremmel-Geuchen (Orgel)
Johann Sebastian Bach:                                                                   
Toccata und Fuge in a-moll (d-moll) BWV 565, Transkription
Annegret Siedel (Barockgeige)
Wolfgang Amadeus Mozart:                                   
1. Satz aus Sinfonie Nr. 21 A-Dur KV134
Concentus Musicus Wien
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Georg Muffat:                                                         
Grave und Allegro aus Sonata II g-moll aus "Armonico tributo"
Bell' Arte Salzburg
Barockvioline und Leitung: Annegret Siedel
Andreas Hofer:                                                                    
"Nisi Dominus" Psalm 126
Emma Kirkby (Sopran)
Bell' Arte Salzburg
Barockvioline und Leitung: Annegret Siedel
Heinrich Ignaz Franz Biber:                              
Rosenkranz-Sonate Nr.10 (Die Kreuzigung)
Bell' Arte Salzburg
Barockvioline und Leitung: Annegret Siedel
Johann Paul Westhoff:                     
Prelude und Allemande aus Suite A-Dur
Annegret Siedel (Barockvioline)
Johann Sebastian Bach:                                                       
Chaconne aus Partita Nr. 2 BWV 1004 (Ausschnitt)
Annegret Siedel (Barockvioline)
Christian Graupner:                                                 
2. Satz aus dem Concerto B-Dur
Bell' Arte Salzburg
Barockvioline und Leitung: Annegret Siedel
Gustav Mahler/Uri Caine:                                         
Ausschnitt aus Sinfonie Nr.1 D-Dur, 3. Satz
The Uri Caine Ensemble
Johann Caspar Förster d. J.:
Sonata "La Sidon" d-Moll
Bell' Arte Salzburg
Barockvioline und Leitung: Annegret Siedel

Historische Aufführungspraxis Musik durch die Brille der historischen Aufführungspraxis mit Reinhard Goebel

Reinhard Goebel ist Geiger, Dirigent und leidenschaftliche Anhänger einer historisch informierten Aufführungspraxis. Für SWR2 teilt der weltweit gefragte Spezialist sein Wissen auch mit allen neugierigen Hörer*innen und Musikliebhaber*innen: Mit ganz viel Charme und Witz.  mehr...

Gespräch Originalklang-Pionier Hermann Max wird 80: Von Büchern und Affekten

„Ich bin immer der Überzeugung gewesen, dass Bach ein sehr bildlicher Komponist ist“, sagt Dirigent und Musikforscher Hermann Max, der im Wohltemperierten Klavier humoristische Einfälle entdeckt. Zu seinem 80. Geburtstag spricht der leidenschaftliche Musikvermittler und Festival-Gründer über die Lust und Unlust, alte Aufnahmen anzuhören und erzählt, warum er Bibliotheken nicht mag. Eine Frage treibt den Bach-Medaillen-Preisträger immer an: Wie kam der Komponist nur auf seine Einfälle?  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
MODERATOR/IN
INTERVIEW