Gespräch

Wolodymyr Selenskyj: Für die Ukraine – für die Freiheit. Reden im Zeichen des Krieges

STAND
INTERVIEW
Alexander Wasner im Gespräch mit Prof. Dietmar Till

Audio herunterladen (6,6 MB | MP3)

Selenskyis Reden sind Waffen im Krieg, den Russland gegen die Ukraine führt. 26 dieser fast täglichen Reden, die Selenskyi per Videoschalte weltweit vor Parlamenten, Konferenzen, der eigenen Bevölkerung gehalten hat, liegen jetzt in Buchform vor. Gute Reden mit großer Wirkung, meint Dietmar Till, Professor für Rhetorik an der Universität Tübingen.

SWR2 lesenswert Magazin Tanz der Teufel gegen die Elefanten

Redaktion und Moderation: Alexander Wasner

Neue Bücher von Wolodimir Selenskyi, Fiston Mwanza Mujila und Dagmar Leupold  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Freiburg

Literatur „Postheroische Helden“: Der Freiburger Soziologe Ulrich Bröckling über die Aktualität von heroischen Geschichten

Ulrich Bröckling, Kultursoziologe an der Uni Freiburg, beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit der Figur des Helden und hat ein spannendes, umfassendes Buch mit dem Titel „Postheroische Helden“ zu dem Thema geschrieben. Kunscht! spricht mit ihm über die Aktualität seiner Geschichten in Kriegszeiten.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Kommentar Selenskyjs Rede vor dem Bundestag: Wann wacht die Bundesregierung auf?

Am 17. März sprach der ukrainische Präsident Selenskyj im deutschen Bundestag. Es ist nicht das erste Parlament, in dem er die schrecklichen Zustände in seinem Land schildert, und eine von der NATO durchgesetzte Flugverbotszone im Laufraum der Ukraine fordert. Schon in den USA, Kanada und Großbritannien bekam er für seine Rede standing ovations.

Die deutschen Parlamentarier*innen hörten sich Selenskyjs Rede dagegen an und gingen sofort zur Tagesordnung über, indem sie über die Corona- Maßnahmen debattierten. Wird Deutschland seiner internationalen Rolle gerecht, fragt SWR2 Redakteur Jan Tussing.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
INTERVIEW
Alexander Wasner im Gespräch mit Prof. Dietmar Till