Buchkritik

Patricio Pron - Morgen haben wir andere Namen

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Ein junges Paar trennt sich - kein ungewöhnlicher Vorgang. Patricio Pron aber geht in seinem Roman "Morgen haben wir andere Namen" nicht nur diesem Liebesunfall auf den Grund. Er weitet den Blick auf unsere Gegenwart und geht der Frage nach, wie wir heute überhaupt lieben und leben.
Rezension von Eberhard Falcke.

Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz
Rowohlt Verlag, 335 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-49800-182-7

STAND
AUTOR/IN