Gespräch

Am 29.9.2022: Internationale Lesung aus den Büchern Salman Rushdies

STAND
INTERVIEW
Anja Höfer

Audio herunterladen (5,6 MB | MP3)

Am 12. August wurde der Schriftsteller Salman Rushdie bei einem Attentat im Bundesstaat New York lebensgefährlich verletzt.
Sein Werk steht wie kaum ein zweites für die Freiheit einer Offenen Gesellschaft. Am 29. September ruft das Internationale Literaturfestival Berlin zu einer weltweiten Lesung aus Rushdies Büchern auf.

Ulrich Schreiber, Direktor des ILB, über die Bedeutung Salman Rushdies.

Gespräch Auch nach 30 Jahren noch wirksam: Über die Fatwa gegen Salman Rushdie

Seit vielen Jahren bedroht eine Fatwa den Autor Salman Rushdie. Meist hatte er dies mit Humor genommen und gab auch nie die Hoffnung auf, dass die Fatwa zurückgenommen werden könnte. Angeblich verliert diese ihre Gültigkeit, sobald derjenige, der sie ausgerufen hatte, stirbt. Doch das Attentat vom vergangenen Freitag auf den Autor der "Satanischen Verse" zeigt: Die Fatwa von Ajatollah Chomeini wird offenbar immer noch ernst genommen. Wie wirkmächtig kann eine Fatwa sein?  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Gespräch Eva Menasse: „Salman Rushdie ist ein Schriftsteller-Held“

Eva Menasse, Autorin und Sprecherin des neu gegründeten PEN Berlin, spricht in SWR2 über das Attentat auf Salman Rushdie. Sie ist mit dem Schriftsteller Rushdie bekannt und schätzt ihn als „einen der weltbesten lebenden Autoren“.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

SWR2 lesenswert Magazin Von Kaiserinnen, Nachtwandlern und Nihilisten

Mit neuen Büchern von Karen Duve, Juri Andruchowytsch und einem Blick auf die Buchpreis-Shortlist.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
INTERVIEW
Anja Höfer