SWR2 Tandem

Raus aus dem Schattendasein – der Rom Radoslav Ganev

STAND
INTERVIEW
Viktoria Merkulova
REDAKTEUR/IN
Ellinor Krogmann

Audio herunterladen (20,6 MB | MP3)

Mit neun Jahren kommt Radoslav Ganev aus Bulgarien mit seiner Mutter nach Deutschland, sie sind Roma. Aber das soll keiner wissen und lange bleibt das so. 

Radoslav Ganev macht Abitur in Trier, er studiert Politikwissenschaft und arbeitet im sozialen Bereich. Mit über dreißig Jahren entschließt er sich, seine ethnische Herkunft nicht mehr länger zu verschweigen.

Sein Anliegen: Sinti und Roma sollen sichtbar werden in unserer Gesellschaft. Dafür hat er das Netzwerk „Romanity“ gegründet und den Studierendenverband der Sinti und Roma in Deutschland.  

Musiktitel:

If I got it (your love brought it)
Aaron Frazer
CD: Introducing ...

Romanes
Dotschy Reinhardt
CD: Chaplin's secret

Geljan dade
Cubismo & Saban Bajramovic
CD: Latin garden 2 - The world of latin grooves compiled by Gülbahar Kültür

Ey de Net
Ganes
CD: An cunta che

Hörspiel-Serie Das Djatlow-Massaker

Es ist eine wahre Geschichte: Am 25. Januar 1959 brechen sieben junge Männer und zwei junge Frauen zu einer Ski-Wanderung ins nördliche Uralgebirge auf. Sie dokumentieren die Expedition bis zum 1. Februar – danach enden die Aufzeichnungen. Dreißig Jahre später will der Sohn des Expeditionsleiters Igor Djatlow herausfinden, was der Gruppe um seinen Vater wirklich zugestoßen ist.

Leben Von Trauer und Trotz - Die Holocaust-Überlebende Zilli Reichmann

Fünf Jahre lang hat Historikerin Jana Mechelhoff nach einer Sintezza gesucht, die als junge Frau das sogenannte „Zigeunerlager“ in Auschwitz überlebte: Zilli Reichmann.

SWR2 Leben SWR2

Leben Sinti und Roma: Was braucht es, um stark zu sein?

Das Leben ist nicht immer nett. Für viele Sinti und Roma erst recht nicht. Von Kind an spüren viele ihr vermeintliches Anderssein und die Ausgrenzung der Gesellschaft. Aber das muss nicht ihr Schicksal bleiben. Drei Lebensgeschichten in einer Collage.

SWR2 Leben SWR2

STAND
INTERVIEW
Viktoria Merkulova
REDAKTEUR/IN
Ellinor Krogmann