STAND
AUTOR/IN

Kellerasseln und sogar die Würmer aus der Mülltonne sind essbar, der Meinung ist Stefan Lunkenheimer.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
15:05 Uhr
Sender
SWR2

Der Meisterkoch sieht einen Hype kommen und bietet als einer der ersten entsprechende Kochkurse an. Man kann lernen, die Kriechlinge zu dünsten und zu braten, und dann zu verzehren, beispielsweise Kartoffelpüree mit krossen Käferlarven. Von überall kommen die Teilnehmer in die Gründerzeitvilla am Stadtrand von Iserlohn. Auch ein Foodhunter ist dabei. Er will testen, ob in naher Zukunft Würmer und Fluginsekten in Großküchen verarbeitet werden könnten, zum Beispiel in Seniorenheimen.

Leben Made in Germany – Ein Startup für die Insektenzucht

Heinrich und Peter Katz züchten Insekten zur biologischen Schädlingsbekämpfung. Und Maden. Für die Gebrüder die Proteinquelle der Zukunft. Von Ernst-Ludwig von Aster  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Ausstellung Tofu, als Wurst verkleidet: „Meat the future” in Pforzheim

Ein Braten aus Zuchtfleisch? Geröstete Heuschrecken oder Mehlwürmer als Häppchen für zwischendurch? Das könnte die Ernährung der Zukunft sein. Denn so viel Fleisch wie bisher können Menschen nicht weiter verzehren. Bis zum Jahr 2050 wird die Weltbevölkerung voraussichtlich auf neun Milliarden anwachsen. Insekten und Zuchtfleisch wären eine echte Alternative, um den Hunger nach tierischem Eiweiß zu stillen. Für die Ausstellung „meat the future“ – frei übersetzt: „Fleisch der Zukunft“, haben sich Künstler, Designer, Ingenieure und Köche zusammengetan, um sich zu überlegen, wie sich Menschen künftig ernähren könnten. Die Ausstellung ist im niederländischen CUBE Design Museum zusammen mit dem Next Nature Network entwickelt worden und jetzt in erweiterter Fassung im Alfons Kern Turm in Pforzheim zu sehen. Eine originelle Ausstellung über Ernährungsfragen der Zukunft und Lösungsansätze.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN