SWR2 Leben

Stäbchen rein, Spender sein – Der weiche Kern der Heavy Metal Szene

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (43,2 MB | MP3)

Das kleine Dorf Wacken in Schleswig-Holstein ist legendär. 2020 und 2021 war es anders, aber ohne Pandemie fallen hier einmal im Jahr rund 80.000 Menschen ein, um gemeinsam die Heavy Metal Musik zu feiern.

Das Wacken Open Air ist jedoch mehr als Heavy Metal. Seit 2014 unterstützen die Macher die Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Mehr als 10.000 Metal Fans haben sich seither typisieren lassen. Begonnen hat alles mit der heute 20-jährigen Melissa, die dank einer Spende wieder optimistisch in die Zukunft blickt.

Gespräch Wenn Festivals zu „Green Camps“ werden – Nachhaltigkeit auf der About Pop-Konferenz

Wie kann man große Musik-Festivals wie das Wacken-Festival oder das Melt ökologisch nachhaltiger machen? Diese Frage diskutiert die „About Pop“-Konferenz in Stuttgart. Anreise, Übernachtungen, Energiebedarf und Abfall seien Faktoren, die bei großen Musik-Festivals zu einem CO2-Abdruck einer Kleinstadt führen würden, sagt Sarah Bergmann, Projektmanagerin für nachhaltige Konzepte in der Veranstaltungs- und Festivalbranche. Das exzessive Feiern und die Rücksichtnahme gegenüber der Natur und den anderen Menschen schließe sich eigentlich nicht aus. Dafür müssten allerdings Strukturen geschaffen werden, für die die Veranstalter verantwortlich seien. Und vor allem brauche es ein gemeinsames Bewusstsein für die gemeinsame Verantwortung. Ein interessantes Konzept sei ein „Green Camp“ auf Festivals, eine „kleine Utopie“, wo ökologische und soziale Nachhaltigkeit auf den Festivals selbst zum Thema gemacht werde. Ein eigenes Bühnenprogramm und Workshops auf den Festivals könnten das Thema Nachhaltigkeit jenseits des „moralischen Zeigefingers“ niederschwellig zugänglich machen, so Sarah Bergmann.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN