STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (16,2 MB | MP3)

Als der Forstwissenschaftler Ole Anders vor 20 Jahren mit der Wiederansiedelung der Luchse begann, stieß er auf viele Vorbehalte. Das Projekt war das erste seiner Art in ganz Deutschland und viele hielten den Luchs für ein gefährliches Raubtier.

Aber die befürchteten Konflikte blieben aus. Heute bedroht das massive Waldsterben den gerade zurückeroberten Lebensraum der Raubkatze. Eine neue Herausforderung für den Naturschützer Ole Anders, der anfangs nicht ahnte, dass ihm dieses Projekt zur Lebensaufgabe werden würde.

Tiere Wer hat Angst vor Wolf und Luchs?

Luchse reißen Schafe, Biber köpfen Obstbäume, Wölfe machen Angst. Immer mehr Wildtiere kehren nach Deutschland zurück. Doch fehlen Konzepte, wie der Mensch mit ihnen leben kann.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Cottbus

Gespräch Die Ameisenumsiedlerin – Diplom-Biologin Christina Grätz

Christina Grätz ist Ameisenumsiedlerin. Über tausend Ameisennester hat sie von einem Ort an einen anderen verfrachtet, denn die Insekten stehen aus gutem Grund unter Naturschutz.    mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Tiere Der Waschbär

Waschbären verbreiten sich hierzulande unaufhaltsam und sind zum Abschuss freigegeben – trotz ihrer vielen Fans. Lässt sich der Waschbär in die hiesigen Ökosysteme integrieren?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN