STAND
INTERVIEW

Er und sein nigerianischer Vater stehen in Häuptlingsgewändern in einem Bochumer Krankenhaus. Ijoma Mangold erzählt Anja Höfer, wie es dazu kam. Außerdem über sein Buch „Der innere Stammtisch“, die Coronakrise und mehr.

Audio herunterladen (39,3 MB | MP3)

Ijoma Mangold, geboren 1971 in Heidelberg, ist einer der wichtigsten Intellektuellen in Deutschland. 2017 erschien sein autobiografisches Buch „Das deutsche Krokodil“.

Darin erzählt Mangold die Geschichte seiner Herkunft und zugleich seinen ganz eigenen Bildungsroman: als Sohn einer deutschen Mutter und eines nigerianischen Vaters.

Literatur lesenswert Quartett mit Denis Scheck

Denis Scheck diskutiert im SWR2 lesenswert Quartett mit Ijoma Mangold und Insa Wilke sowie als Gast Susan Neiman über Bücher von Judith Zander, Robert Seethaler, David Grossman und Wolfram Eilenberger.  mehr...

SWR2 lesenswert Quartett SWR2

STAND
INTERVIEW