STAND

Von Francisco Olaso

"Es war grau und stechend kalt, aber Liebe auf den ersten Blick." Enrique García de la Garza ist Anfang 20, als er sich in die Stadt Berlin verliebt. Zunächst muss er nach Mexiko zurückkehren, aber zwei Jahre später schreibt er sich an der Humboldt-Universität ein. Seit fast 20 Jahren lebt der dreifache Vater, Doktor der Philosophie und Übersetzer zahlreicher Bücher, nun in der deutschen Hauptstadt. Unter seinem Pseudonym Enrique G de la G hat er "Hola, Alemania" verfasst, eine spanischsprachige Gebrauchsanweisung für Deutschland.

STAND
AUTOR/IN