STAND

Von Natalie Putsche

Wenn man jung ist, scheint alles erreichbar. Dennoch, oder vielleicht sogar gerade deshalb, bleiben viele Ideen auf der Strecke. Tatkraft und Mut weichen Bequemlichkeit und Sicherheit. Was aber, wenn es für Neuanfänge irgendwann zu spät ist? Wenn man im höheren Alter Träume nicht mehr leben und manche Entscheidung nicht mehr treffen kann? Ist das überhaupt schlimm? Natalie Putsche hat mit jungen und älteren Menschen über ungelebte Möglichkeiten gesprochen. (SWR 2019)

STAND
AUTOR/IN