STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (42 MB | MP3)

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft sollte der internationale Höhepunkt von Angela Merkels Kanzlerschaft werden. Doch die Corona-Krise hat alles beherrscht. Europas Einheit bleibt gefährdet, die wirtschaftlichen und strategischen Probleme sind ungelöst. Aber vielleicht bietet der Wechsel im Weißen Haus Anlass für Optimismus. Claus Heinrich diskutiert mit Prof. Dr. Veronika Grimm - Uni Erlangen-Nürnberg, Dr. Nicolai von Ondarza - Stiftung Wissenschaft und Politik,Stephan Ueberbach - SWR-Korrespondent, Brüssel

STAND
AUTOR/IN