STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (42 MB | MP3)

Hochschulverbandspräsident Bernhard Kempen sagt, „wir erleben eine Verengung des Diskurskorridors“, weil abweichende Meinungen von Forschern unter Druck geraten; etwa bei Themen wie Gendergerechtigkeit, Migration, Postkolonialismus oder Corona-Politik. Werden nonkonforme Thesen unterdrückt und Referenten ausgeschlossen? Ist die Forschung frei, aber die Universität unfrei? Michael Köhler diskutiert mit Luise Brunner - AStA Goethe-Universität Frankfurt, Prof. Dr. Reinhard Merkel - Strafrechtler und Rechtsphilosoph, Dr. René Schlott - Historiker

STAND
AUTOR/IN