Karl-Sczuka-Preis 2014

Karl-Sczuka-Preis 2014

Karl-Sczuka-Preis 2014 CM von Hausswolff: Circulating over Square Waters (ZKM Kubus)

Mit einem aus 12 Sinus-Oszillatoren bestehenden elektronischen Instrument lotet der Autor die Resonanzen des Raums aus und spielt mit dessen Eigenschwingungen.

Karl-Sczuka-Förderpreis 2014 No Input Ensemble & 2xC: Fieber. Kommentarwerk zum Gebirgskriegsprojekt

Hörstück von No Input Ensemble & 2xC

Karl-Sczuka-Preis Die Jury 2010-2018

Die unabhängige Jury des Karl-Sczuka-Preises 2010 bis 2018 unter dem Vorsitz von Dr. Christina Weiss.

Übersichtsseiten

Karl-Sczuka-Preis Hörspiel als Radiokunst

Der Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst 2022 geht an Jan Jelinek für sein Hörstück "Überwachung – in drei Episoden".

Karl-Sczuka-Preis Übersicht der Preisträger*innen seit 1955

Archiv-Übersicht der Preisträger*innen und Preiswerke seit 1955