SWR2 Hörspiel-Studio

Der Großinquisitor

STAND
AUTOR/IN
Björn SC Deigner

Die großen Fragen der Großinquisitor-Episode aus Dostojewskis "Die Brüder Karamasow" gelten auch heute. Der Dramatiker Deigner, Jahrgang 1980, versucht, ihnen in einer Hörspielarbeit nachzuspüren.

Was bedeuten Eliten in unserer Gesellschaft? Wäre es nicht besser, ein einfacher Glaubender zu sein als ein hoffnungsloser Zweifler?

Wer hatte am Ende recht: Jesus oder der Andere, der den Störenfried aus kluger wie humaner Staatsräson wegsperrt?

Das Stück legt den Text in eine musikalische Landschaft und erforscht ihn bewusst über eine weibliche Stimme.

Dieses Hörspiel kann bis zum 3. Februar 2022 auf dieser Seite, in der SWR2 App, im Hörspiel-Podcast und in der ARD Audiothek angehört werden.

Frei nach Fjodor Dostojewskijs gleichnamigen Text aus seinem Roman "Die Brüder Karamasow"
Mit: Valery Tscheplanowa
Musik und Regie: Björn SC Deigner
Produktion: SWR 2021

Lesung Fjodor Dostojewskij: Der Spieler oder Roulettenburg

Der authentische Hintergrund ist es, der Geschichte um einen fiktiven deutschen Kurort namens Roulettenburg bei all ihrer Rasanz eine unentrinnbare Gravitation verleiht.

SWR2 Fortsetzung folgt SWR2

Schecks Bücher | Folge 60 Fjodor Dostojewskij: "Verbrechen und Strafe"

Fjodor Dostojewskij ist der große Profiler der Weltliteratur. Seine Werke sind Krimis. Und selbst nach 150 Jahren, ist Denis Scheck überzeugt, wirken sie noch aktuell - so auch "Verbrechen und Strafe".

Hörspiel Björn SC Deigner: In Stanniolpapier | Bewegende Lebensgeschichte einer Prostituierten

"Die Welt is'n komischer Ort, vollgestopft mit Leuten", sagt Maria. Sie ist Prostituierte; aus einem geschundenen Kind wurde eine verschacherte Frau.

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

STAND
AUTOR/IN
Björn SC Deigner