1970 – SWR1 Meilensteine

Simon & Garfunkel – "Bridge Over Troubled Water"

Stand
AUTOR/IN
Frank König
Frank König
REDAKTEUR/IN
Werner Köhler
Deborah Hörning
ONLINEFASSUNG
Patrick Schütz
Patrick Schütz

Wenn ein Album es schafft, gleich mit sechs Grammys ausgezeichnet zu werden, dann ist das Meilensteine Potenzial bei der Platte sehr, sehr hoch. Und genau so war es auch beim Album "Bridge Over Troubled Water" von Simon & Garfunkel, das im Januar 1970 veröffentlicht wurde.

Audio herunterladen (33,9 MB | MP3)

Das Besondere an "Bridge Over Troubled Water" ist für unseren Musikredakteur und Meilensteine Moderator Frank König eindeutig der Sound. Die Platte ist vom Songwriting her perfekter Pop – vom Sound her aber gar nicht. Da klingt sie eher "seltsam" für ihn.

Heute würde man sagen: Das klingt aber eigenartig. Für mich klingt das magisch! [...] Es ist musikalisch perfekt, aber soundtechnisch irgendwie anders.

"Bridge Over Troubled Water" ist das Herzstück des Albums

Sechs Grammys gab es insgesamt für das Album, für den Titelsong "Bridge Over Troubled Water" alleine waren es schon vier. Ein Meisterwerk der Popgeschichte, den auch heute noch die meisten Musikfans mitsingen können. Geschrieben hat den Song Paul Simon und gesungen hat ihn Art Garfunkel – so war die Arbeitsaufteilung meistens bei dem legendären Popduo.

Entstanden sein soll der Song übrigens auf fast schon magische Art und Weise. Paul Simon soll in einem Interview erzählt haben, dass der Song sich auch gar nicht anfühlt, als hätte er ihn selbst geschrieben. Er soll vor einem leeren Blatt Papier gesessen haben und seine Hand hat sozusagen selbstständig das Papier mit Worten gefüllt und am Ende stand dann eben dieser Song auf dem Papier. Für Paul Simon kam der Song irgendwo aus seinem unbewussten Inneren.

Art Garfunkel und Paul Simon auf der Bühne 1982.
Das legendäre Pop-Duo: Simon & Garfunkel bei einem Livekonzert 1982 in London.

Die Botschaft von "Bridge Over Troubled Water"

Auch für die Coverversion von Aretha Franklin gab es 1972 einen Grammy. In ihrer Version kommt bei dem Song echtes Gospel-Feeling auf. Das liegt unter anderem auch an der sehr christlichen Botschaft, die im Song mitschwingt. Es geht um Zusammenhalt und Unterstützung in schweren Zeiten.

Ich bin für dich da, wenn die Zeit hart ist und Freunde schwer zu finden sind, werde ich für dich da sein, wie eine Brücke über unruhige Gewässer.

Eine Botschaft, die natürlich auch ohne christlichen Glauben und religiösen Kontext verstanden werden darf.

"El Condor Pasa", "The Boxer" und mehr – das letzte Album für das legendäre Duo Simon & Garfunkel

Auch wenn Paul Simon und Art Garfunkel Millionen Menschen mit ihrer Musik begeistert und berührt haben, nach "Bridge Over Troubled Water", sind die beiden Künstler getrennte Wege gegangen und nur vereinzelt nochmal zusammengekommen, wie zum Beispiel für ihr legendäres "Concert In Central Park".

Die Experimentierfreude von Paul Simon und seine Faszination für die Weltmusik die hat sich auf diesem Album schon zu erkennen gegeben. Das hören wir an vielen Stellen auf dem Album. Zum Beispiel auch bei Songs wie "The Boxer", "El Condor Pasa" und natürlich auch beim Titelsong des Albums "Bridge Over Troubled Water".

Shownotes

Über diese Songs vom Album "Bridge Over Troubled Water" wird im Podcast gesprochen

  • (06:36) – "Keep The Customer Satisfied"  
  • (08:36) – "Bridge Over Troubled Water"
  • (15:29) – "Cecilia
  • (19:21) – "El Condor Pasa"
  • (23:24) – "Bye Bye Love"
  • (28:23) – "The Boxer"

Über diese Songs wird außerdem im Podcast gesprochen

  • (09:56) – "Bridge Over Troubled Water" von Aretha Franklin
  • (23:24) – "Bye Bye Love" von den Everly Brothers

Jetzt Podcast abonnieren!

Mehr SWR1 Meilensteine

1974 – SWR1 Meilensteine David Bowie – "Diamond Dogs"

David Bowie ist absoluter Kult. Mit Ziggy Stardust hat Bowie zum Beispiel auch die Kunstfigur im Pop etabliert. Zum 50. Jubiläum sprechen wir über sein Album "Diamond Dogs".

Stand
AUTOR/IN
Frank König
Frank König
REDAKTEUR/IN
Werner Köhler
Deborah Hörning
ONLINEFASSUNG
Patrick Schütz
Patrick Schütz