Maultaschenherstellung im schwäbischen Haushalt. Gefüllte Maultaschen liegen nebeneinenader auf einer Arbeitsfläche. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / imageBROKER | Michael Weber)

Maultaschen: Das kommt bei euch in die Füllung

Stand

Brät, Weißwürste, Spinat, Kräuter, Weckle... Ihr habt uns verraten, was ihr alles in eure selbstgemachten Maultaschen packt.

  • Sabine Zorn aus Neuenstein: "In meine Maultaschen kommen statt Spinat und Petersilie Wildkräuter, Bärlauch, Giersch, Löwenzahn, Brennnessel, Scharbockskraut und Brunnenkresse."
  • Anne Württemberger aus Unterreichenbach: "In meine Maultaschen kommt anstelle des klassischen Bräts das rohe Brät aus "Original Thüringer Bratwürsten". Das gibt den Maultaschen eine ganz besondere Würze. Zusammen mit Hackfleisch, Spinat, geschmälzten Zwiebeln, Brötchen, Eier, Salz, Pfeffer, Kümmel und etwas Schärfe, schmeckt die Maultasche nicht nur zu Ostern. Gerollt, in einer kräftiger Fleischbrühe, mit warmem, schmotzigem  Kartoffelsalat, schmeckt dieses Gericht der ganzen Familie, von der 3-jährigen Enkelin bis zur 95-jährigen Mutter."
  • Bernd Nothacker schwört auch auf Bärlauch: "Maultaschen mit Spinat, Bärlauch, Brät, alten Brötchen, Ei, Muskatnuss, Salz und Pfeffer."
Fertige Maultaschen von SWR1 Hörer Bernd Nothacker. (Foto: SWR, SWR1 Hörer Bernd Nothacker.)
  • Susanne Heugel: "Ich komme ja aus Maulbronn – wir können Maultaschen! Was viele nicht machen, auch die Metzger nicht: eine Maultasche ist auch grün, sonst geht es ja am Sinn vorbei. Das Fleisch wurde in der Fastenzeit mit Kräutern im Nudelteig versteckt."
  • Uli aus Neckarsulm lebt nach dem Motto "Bestes aus beiden Welten": "Ich werde immer ausgelacht, aber ich werde Linsen mit Saitenwürstle-Maultaschen erfinden. Ansonsten gibt's nix besseres als selbstgemachte Maultaschen. Schmeckt auch, wenn man Wild dafür nimmt."
  • Susanne Bofinger aus Bietigheim-Bissingen ist ziemlich stolz auf ihren Fleisch-Teig. Seit Generationen "kochen (wir) am Tag vorher einen Tafelspitz, der dann durch den Wolf gedreht wird und zusammen mit Brät und Hackfleisch den Fleischteig ergibt, den wir mit Speck verfeinern. Wir dünsten Zwiebeln und Lauch, wir dünsten auch die Petersilie. Und Spinat kommt 'rein. Außerdem verarbeiten wir 12 Eier und 12 Brötchen."
Stand
AUTOR/IN
SWR