Max Häfner vom TVB Stuttgart (Foto: IMAGO, Imago Images / wolf-sportfoto)

Handball | Bundesliga

Schock für den TVB Stuttgart: Max Häfner erleidet Kreuzbandriss

Stand
REDAKTEUR/IN
dpa
ONLINEFASSUNG
Michi Glang

Nächster verletzungsbedingter Rückschlag für den TVB: Einen Tag nach dem Heimsieg gegen Melsungen ereilt Spielmacher Max Häfner eine bittere Diagnose.

Handballer Max Häfner vom Bundesligisten TVB Stuttgart hat einen Kreuzbandriss erlitten und fällt für unbestimmte Zeit aus. "Diese Verletzung trifft uns sehr", sagte der Geschäftsführer der Schwaben, Jürgen Schweikardt, in einer Klubmitteilung.

Häfner habe sich im Laufe der Saison zu einem "absoluten Führungsspieler entwickelt" und sei "der Kopf unseres Angriffsspiels", so Schweikardt weiter.

Häfner schon der dritte Langzeitverletzte beim TVB Stuttgart

Häfner erlitt die Knieverletzung im Heimspiel gegen die MT Melsungen (33:31) am Donnerstag. Der 27-Jährige zähle für ihn derzeit zu den fünf besten Spielmachern der Liga, meinte TVB-Trainer Michael Schweikardt. Nach Jonas Truchanovicius und Lukas Laube ist Häfner bereits der dritte Langzeitverletzte der Stuttgarter in dieser Saison.

Stand
REDAKTEUR/IN
dpa
ONLINEFASSUNG
Michi Glang

Mehr Sport

Ulm

Basketball | ratiopharm Ulm Ulmer Basketballer lassen Rostock keine Chance

Nach einem schwachen Start siegt ratiopharm Ulm souverän in Rostock 96:71. Das letzte Viertel wird zu einer Machtdemonstration des Deutschen Meisters.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Volleyball | Bundesliga Alle Jahre wieder: VfB Friedrichshafen gegen BR Volleys im Finale

Der VfB Friedrichshafen und die Berlin Recycling Volleys stehen im Endspiel um die deutsche Volleyball-Meisterschaft - mal wieder. Zuletzt hatte Berlin immer die Nase vorn.

Ketsch

Turnen | Bundesliga Trotz Sturz - Elisabeth Seitz freut sich über ihr "schwungvolles" Comeback

Elisabeth Seitz hofft sieben Monate nach ihrem Achillessehnenriss weiter auf eine Olympiateilnahme in Paris. Doch bei ihrer Rückkehr läuft nicht alles nach Plan.