Riesen Ludwigsburg gegen Towers Hamburg

Basketball | BBL Play-ins

Riesen Ludwigsburg sichern sich den letzten freien Play-off-Platz

Stand
REDAKTEUR/IN
dpa
ONLINEFASSUNG
Michi Glang

Nach der Niederlage gegen Bonn besiegen die Riesen Ludwigsburg die Towers Hamburg und fordern jetzt Top-Favorit Bayern München heraus.

Die Ludwigsburger Basketballer stehen im Viertelfinale der Play-offs in der Deutschen Basketball-Liga (BBL). Im entscheidenden Spiel der neu eingeführten Play-ins besiegten die Riesen die Towers Hamburg mit 91:78 (45:35).

Die Ludwigsburger starteten anders als bei der klaren Pleite in Bonn konzentriert und erspielten sich eine schnelle 14:5-Führung. Im zweiten Viertel riss beim Team von Josh King ein wenig der Faden, trotzdem blieb der Vorsprung stabil. Zur Pause führte der Achte der Hauptrunde mit 45:35.

Riesen bringen den Vorsprung sicher ins Ziel

Die Gäste aus Hamburg erwischten zunächst den besseren Start ins dritte Viertel. Dann aber verloren die Towers ihre Linie und Ludwigsburg konnte Vorsprung nach 30 Minuten auf 21 Punkte ausbauen - eine Vorentscheidung.

Obwohl Hamburgs Aljami Durham im Schlussviertel mächtig aufdrehte und sagenhafte 25 Punkte markierte, brachten die Riesen Ludwigsburg um Topscorer Desure Buie (26 Punkte) den Sieg sicher ins Ziel.

Riesen fordern den Favoriten aus München

Im Viertelfinale treffen die Riesen jetzt auf den großen Titelfavoriten aus München. Start in die Best-of-Five-Serie gegen den FC Bayern ist am Samstag ab 20:30 Uhr in der bayrischen Landeshauptstadt.

"Unsere Jungs haben Charakter. Sie haben einen Weg gefunden", sagte Riesen-Coach King bei Dyn: "Es ist eine großartige Belohnung." Gegen die Bayern hätten die Riesen als Außenseiter "nichts zu verlieren. Es gibt einen Grund, warum sie Erster geworden sind."

Stand
REDAKTEUR/IN
dpa
ONLINEFASSUNG
Michi Glang