Christian Günter (Foto: IMAGO, IMAGO / Eibner)

Fußball | 3. Liga

Freiburg II verliert mit Bundesliga-Profi Günter - Sandhausen gibt Führung aus der Hand

Stand
REDAKTEUR/IN
Patrick Stricker

In der 3. Fußball-Liga hat der SC Freiburg II mit Bundesliga-Profi Christian Günter in der Startelf gegen Arminia Bielefeld verloren. Zuvor punktete Sandhausen gegen Münster.

Die Partie des SV Sandhausen am Samstagnachmittag (10.02.2024) endete 1:1 (0:1). Der SVS verpasste es damit, zu den Top Vier der Drittliga-Tabelle aufzuschließen.

Dabei hatte es lange Zeit gut ausgesehen für die Mannschaft von Trainer Jens Keller: Durch ein Tor von Angreifer Markus Pink war Sandhausen in der 35. Spielminute in Führung gegangen. Der Treffer war allerdings die einzige nennenswerte Offensivaktion der gesamten ersten Halbzeit.

Sandhausen weiter ungeschlagen - Münster aber auch

Nach der Pause wurde Münster dann etwas besser. Eine kleine Serie guter Aktionen krönte Joel Grodowski mit seinem Tor zum 1:1-Ausgleich (66.). Beide Teams bleiben damit im Kalenderjahr 2024 ungeschlagen.

Freiburg II verliert gegen Arminia Bielefeld

Im späten Nachmittagsspiel der 3. Liga unterlag der SC Freiburg II vor eigenem Publikum Arminia Bielefeld mit 0:3 (0:1). In der Startelf des SCF stand dabei Bundesliga-Profi Christian Günter, der nach langer Verletzungspause wieder zurück ist und zwei Ligen tiefer als üblich Spielpraxis sammelte.

Die Kontrolle über das Spiel aber gehörte den Gästen aus Ostwestfalen. Top-Torjäger Fabian Klos (22.), Merveille Biankadi (60.) und Maximilian Großer (76.) erzielten die Bielefelder Treffer. Bei Freiburg sah Niklas Lang wegen einer Notbremse die Rote Karte (64.).

Stand
REDAKTEUR/IN
Patrick Stricker