STAND

Matin Luther King war der Patenonkel von Juandalynn, die in Balingen wohnt. Sie erzählt, wie ihr Vater und King die Bürgerrechtsbewegung gründeten und dass Rassismus auch heute noch stattfindet.

„Ohne meinen Vater hätte es Martin Luther King nicht in die Geschichte geschafft.“

Juandalynn, 64, Opernsängerin aus Balingen

„Mein Vater, Dr. Ralph Abernathy, war baptistischer Pfarrer in der größten schwarzen Kirche in Montgomery Alabama. Er und Martin Luther King waren sehr, sehr eng befreundet. Durch die Freundschaft der beiden Männer entstand die Freiheitsbewegung und die beiden haben zusammen mit ein paar anderen Menschen die Southern Christian Leadership Conference gegründet.“ 

Eigentlich wollten weder Martin Luther King noch sein Freund Ralph Abernathy die Bürgerrechtsbewegung anführen. Doch King wurde für die Leitung vorgeschlagen. Er wollte es machen – aber nur unter einer Bedingung: Ralph Abernathy soll ihn dabei unterstützen.

„Uncle Martin und mein Vater waren wie Zwillinge. Man sah die beiden immer zusammen. Mein Vater stand ihm näher als sein eigener Bruder. Uncle Martin ist sogar in den Armen von meinem Vater gestorben.“

 Juandalynn hält kurz inne. „Man bezeichnet mich als das erste Kind der Freiheitsbewegung. Deswegen sieht man mich auch überall auf den Fotos, denn wichtige Treffen, zum Beispiel für den großen ‘Busboykott von Montgomery’, fanden immer im Haus meiner Eltern statt. Man sieht dabei vor allem, wie ich auf dem Schoß der Leute sitze,” Juandalynn lacht. 

Nick will glücklich sein in seinem Körper

Nick aus Mainz ist 16 Jahre alt, augenscheinlich ist er ein Junge, aber im Körper einer Frau geboren. Er selbst definiert sich als „trans Mann“.  mehr...

Junger Schnitzer, alte Tradition: Philipp macht Masken mit Charakter

Span für Span formt Philipp aus einem Holzklotz eine Fastnachts-Maske, füllt sie mit Leben. Ein stundenlanger Prozess, den der Schnitzer aus Elzach nicht für jeden macht.  mehr...

Andrea ist seit vier Jahren obdachlos - doch jemand hält zu ihr

Früher war sie Krankenpflegerin – bis sie Depressionen bekam und ihr Leben aus der Bahn geriet. Erst verlor Anna ihren Job, dann die Wohnung. Seitdem lebt sie auf der Straße.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN