Gerd hat eine Bucket List mit 100 Dingen geschrieben, die er vor seinem Tod machen möchte

STAND
AUTOR/IN

Gerd aus Tübingen möchte in seinem Leben noch 100 Dinge tun, besser gesagt, 100 bestimmte Dinge ausprobieren, bevor er stirbt. Die Idee dazu kam ihm nach einem Unfall.

Ich hatte einen Motorradunfall. Danach ist mir bewusst geworden, was mir wichtig ist und was ich noch erreichen möchte.

Bucket List als Thema für die Abschlussarbeit

Im Endspurt seines Studiums entschied Gerd, dass er seine Bucket List als Thema für seine Abschlussarbeit wählt: „Ich wollte nichts machen, was nur für die Masterarbeit ist, sondern was Nachhaltiges produzieren.“ Seit Juli 2020 lässt er deshalb alle, die möchten, in den sozialen Medien an seinem Projekt teilhaben. „Es gibt viele Menschen, die denken, sie sind handlungsunfähig. Denen will ich Mut mit auf den Weg geben“, so Gerd.

Besuch auf einer Palliativstation 

Vier Dinge hat er bisher (Stand März 2021) abgehakt. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein. So machte Gerd beispielsweise einen Besuch auf der Palliativstation eines Krankenhauses und plante seine eigene Beerdigung. Beides mit einem Ziel: Er möchte den Tod verstehen. „Am Ende kam die große Erkenntnis, dass der Tod das Leben definiert.” Mit seinem zweiten Vorhaben hingegen brachte er sich an sein körperliches Limit und fuhr in rund sechs Tagen mit dem Fahrrad von Tübingen bis nach Hamburg.

Größte Herausforderung: Papa sein

Die größte Herausforderung stellte bisher aber sein dritter Punkt auf der Löffelliste dar: Papa werden. „Ich glaube, dass man nie bereit ist, Papa zu werden. Egal, ob man es vorher plant. Am Ende ist es eine riesige Herausforderung”, so der junge Vater. Auf seine vierte Herausforderung, nämlich Trampen, sollen noch viele weitere abenteuerliche, tiefgründige sowie lustige Dinge folgen.

Mehr SWR Heimat

Erlebnispädagogin: Spielen als Beruf

Daniela aus dem Donnersbergkreis hat Lehramt studiert. Das war ihr zu langweilig. Deswegen macht sie nun Erlebnispädagogik und hilft Schülern auf Klassenfahrt beim Teambuilding.  mehr...

Bäcker mit 83 Jahren

Hermann steht seit 70 Jahren in der Backstube. Obwohl er 83 Jahre alt ist, denkt er nicht daran in Rente zu gehen. Mindestens zwei Mal die Woche hilft er seinem ehemaligen Lehrling in der Backstube aus.  mehr...

Ein gelebter Kindheitstraum: Meerjungfrau sein

Franzi aus Karlsruhe hat ein ungewöhnliches Hobby: die Sportart Meerjungfrauenschwimmen. Im Video nimmt sie dich mit ins kühle Nass.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN