Zum Auslandsjahr nach Deutschland gekommen und aus Liebe geblieben

AUTOR/IN
Dauer

„Als ich nach Deutschland gekommen bin, habe ich weder im Radio noch im Fernsehen etwas verstanden. Auch mit anderen konnte ich mich nicht richtig unterhalten. Ich war teilweise richtig verzweifelt“.

Maria Hasbolat aus Wörth ist vor 12 Jahren nach Deutschland gekommen. Die gebürtige Russin wollte nach dem Studium ein Auslandsjahr hier machen. Was als kurze Station gedacht war, wurde Marias neue Heimat. Sie blieb in Deutschland, hat inzwischen auch eine Familie. Heute arbeitet sie in Karlsruhe als Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache und gibt Deutschunterricht auf Instagram. Unter "DeinSprachcoach" folgen ihr über 45.000 Menschen.

Dort gibt Maria Tipps zur richtigen Aussprache, zum Telefonieren auf Deutsch und erklärt Grammatikregeln. Und das immer top gestylt. „Ich versuche immer, die Farben der deutschen Fahne zu benutzen“, sagt sie. Die roten Lippen und die Outfits in Schwarz-Rot-Gold sind ihr Markenzeichen. Wann weiß man, dass man eine fremde Sprache richtig gut beherrscht?

„Irgendwann merkt man, dass man auf Deutsch träumt“.

Maria ist angekommen.