lesenswert Bücher vom 12.3.2023

SWR2 lesenswert Magazin

Neues von Helga Schubert und starke Antike gegen den Winterkoller

Stand
REDAKTEUR/IN
Lukas Meyer-Blankenburg
MODERATOR/IN
Lukas Meyer-Blankenburg

Redaktion und Moderation: Lukas Meyer-Blankenburg

Mit Büchern von Helga Schubert, Bettina Stangneth, Birgit E. Orths, Euripides und Jan Philipp Reemtsma.

Audio herunterladen (49 MB | MP3)

Ingeborg Bachmann-Preisträgerin Helga Schubert schreibt mit "Der heutige Tag" eine große Liebeserklärung an das anstrengende, aber manchmal eben auch überraschend schöne Leben mit einem pflegebedürftigen Mann zuhause.

Die Hamburger Philosophin Bettina Stangneth legt mit "Überforderung" einen fulminanten Essay auf über Putin und die Deutschen.

Wie ein Thriller, nur leider wahr: die Steuerfahnderin Birgit E. Orths berichtet, wie sie Millionen-Betrüger jagt.

Außerdem starke Antike gegen das graue Winterende: Kurt Steinmann übersetzt "Medea" von Euripides neu, das Monsterdrama ist bestechend aktuell.

Jan Philipp Reemtsma preist Christoph Martin Wieland, den Antike-Liebhaber und Dichter der Aufklärung, als Erfinder der modernen Literatur.

Und eine kleine Erinnerung an das Tübinger Gewissen der Nation, den Altphilologen Walter Jens. Am 8. März wäre er hundert Jahre alt geworden.

Helga Schubert – Der heutige Tag. Ein Stundenbuch der Liebe
dtv, 272 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-423-28319-9
Rezension von Theresa Hübner

Bettina Stangneth – Überforderung. Putin und die Deutschen
Rowohlt Verlag, 144 Seiten, 16 Euro
ISBN 978-3-498-00355-5
Gespräch mit der Autorin Bettina Stangneth

Birgit E. Orths – Als Steuerfahnderin auf der Spur des Geldes
Econ Verlag, 368 Seiten, 19,99 Euro
ISBN 9783430210928
Rezension von Beate Krol

Euripides – Medea
griechisch-deutsch, übersetzt von Kurt Steinmann
mit einem Nachwort von Thea Dorn und acht Farbillustrationen von Bianca Regl
Manesse Verlag, 240 Seiten, 60 Euro
ISBN 978-3-7175-2559-2
Rezension von Frank Hertweck

Philipp Reemtsma – Christoph Martin Wieland. Die Erfindung der modernen deutschen Literatur. Eine Biographie
C. H. Beck Verlag, 704 Seiten, 38 Euro
ISBN 978-3-406-80070-2
Reportage aus der Wieland-Stadt Biberach von Judith Reinbold

Musik:
Jim Croce – Bad, bad Leroy Brown
Jim Croce – Time in a bottle
Jim Croce – You don't mess around with Jim
Label: Bear Family Records
Jim Croce – I got a name
Label: REPUBLIC
Bobby Womack – California dreamin'
Label: Sony Classical
Peter Tosh – Here comes the sun
Label: UNIVERSAL

Stand
REDAKTEUR/IN
Lukas Meyer-Blankenburg
MODERATOR/IN
Lukas Meyer-Blankenburg