Nebenwirkung einer Corona-Impfung

Post-Vac-Syndrom - viel Leid, keine Anerkennung

Stand

Video herunterladen (78,7 MB | MP4)

Herzrasen, Kopfschmerzen, extreme, chronische Müdigkeit - solche Symptome können als Nebenwirkung einer Corona-Impfung auftreten. Fachleute sprechen dabei vom Post-Vac-Syndrom. Der erste "Post Vac Awareness Day" will die Aufmerksamkeit auf die Menschen lenken, die darunter leiden. Es gibt Fälle, die so schwerwiegend sind, dass die Betroffenen nicht mehr am Leben teilnehmen können. Dazu kommt: Post-Vac wird nicht als Krankheit anerkannt. Zu den Gesundheitsproblemen kommen dann auch noch finanzielle Belastungen.

Mehr zum Thema Corona

Tübingen

Ärztlicher Direktor der Uniklinik Malek hält an Impfung fest Ärztegruppe und Pandemiebeauftragte Federle: Politik will Impfrisiken nicht aufklären

Vor vier Jahren befand sich Deutschland im ersten Corona-Lockdown. Seitdem ist viel passiert – doch es sind Fragen offen. Etwa die nach Impfschäden und Übersterblichkeit.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Sonnefeld

Kabarettistin | 22.04.2024 Christine Prayon hat Impfschaden: Kampf um Hilfe bei Post-Vac

Christine Prayon ist Kabarettistin, war Birte Schneider bei der ZDF heute-show. Heute lebt sie mit Post-Vac, einem Impfschaden nach einer Corona-Impfung.

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR