1948 bis 1949

Luftbrücke nach West-Berlin

STAND
AUTOR/IN
SWR2 Archivradio

Audio herunterladen (3,5 MB | MP3)

Die Blockade West-Berlins durch die sowjetische Militärregierung war auch eine Reaktion auf die Währungsreform. Um Westberlin zu versorgen zu, organisierte US-Militärgouverneur Lucius D. Clay die berühmte Luftbrücke. Die "Rosinenbomber" flogen bis Mai 1949.

Audio herunterladen (11,1 MB | MP3)

19./21.6.1948 Währungsreform: Einführung der D-Mark

19./21.6.1948 | Am 19.6.1948, zwei Tage vor der Umstellung von der Reichsmark auf die D-Mark, erklärt der Sprecher der Militärregierung den Bewohnern der Trizone, was auf sie zukommt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR2 Archivradio