STAND

Von Fanny Kniestedt

Sie ist Deutsche, er Kameruner. Sie ist Weiß, er Schwarz. Sie ist wenn, dann Reisende, er Migrant. 2015 geht Fanny Kniestedt nach Marokko. John ist dort, um von Cassiago aus über den berühmt-berüchtigten Natodrahtzaun in die spanische Enklave Ceuta zu gelangen. Die beiden lernen sich kennen und lieben. Doch während die junge Deutsche überall hin reisen kann, muss er sein Leben aufs Spiel setzen, um nach Europa zu gelangen. Die Geschichte einer verbindlichen Liebe ohne Zukunftspläne, weil diese schier unmöglich sind. (SWR 2016)
(Teil 2, Mittwoch, 10. Februar, 15.05 Uhr)

STAND
AUTOR/IN