Sendungslogo SWR1 Thema Heute (Foto: SWR)

30. Januar 2020 - SWR1 Thema heute

Katholische Kirche am Scheideweg

STAND

Es sind gewaltige Aufgaben, die vor der synodalen Versammlung der Katholiken in Frankfurt liegen: Missbrauchsentschädigungen, Frauenbeteiligung und die Lockerung des Zölibats. Doch wie beweglich ist die Römische Kirche?

Die katholische Kirche steckt in einer tiefen Krise. In Frankfurt wollen seit Donnerstagabend die deutschen Bischöfe mit Vertretern des Kirchenvolks über die Probleme reden. "Synodaler Weg" nennt sich die Veranstaltung.

230 Kirchenvertreter und Laien beraten darüber, wie Kirche moderner werden kann. Der Prozess soll zwei Jahre dauern. Die Opfer des Missbrauchsskandals drängen auf finanzielle Entschädigung, Frauen wollen Priesterinnen werden und Männer das Eheverbot lockern. Doch die Erwartungen selbst bei den Reformwilligen sind eher gedrosselt, vor allem eine skeptische Minderheit der Bischöfe scheint zu befürchten, dass ihre Sicht der Dinge nicht genügend Gehör finden könnte. Und am Ende entscheidet Rom.

Zeitgenossen Pater Klaus Mertes über Missbrauch: „Wir sind in einer historischen Umbruchssituation“

Vor 10 Jahren hat Pater Klaus Mertes den Missbrauch am Canisius-Kolleg durch Mitbrüder seines Ordens in Berlin öffentlich gemacht. Mertes mischt sich immer noch ein und sorgt für einen analytisch- differenzierten Umgang mit den Themen Missbrauch und Zölibat.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Thema Heute Archiv

24.09.2021 – SWR1 Thema heute Finale im Wahlkampf

Es ist die erste Bundestagswahl in der „Post-Merkel“-Zeit . Rund ein Viertel der Wahlberechtigten ist noch unentschlossen. Für die Wahlkämpfer heißt das: noch immer haben sie Chancen, Wählerinnen und Wähler für sich und ihre Partei zu gewinnen. Das Seltsame am Wahlkampf: um Inhalte geht es erst auf den letzten Metern. Und im Flutgebiet an der Ahr wird um Stimmen geworben, aber kein Wahlkampf gemacht.  mehr...

23. September 2021 – SWR1 Thema heute FDP als Königsmacher?

Im Endspurt des Bundestagswahlkampfs zeichnet sich eine entscheidende Rolle der Liberalen ab. Will sie mitregieren, muss die FDP von Christian Lindner sich höchstwahrscheinlich zwischen Ampel und Jamaica entscheiden. Also einem Bündnis mit SPD und Grünen wie in der rheinland-pfälzischen Landesregierung, oder sie geht eine Koalition ein mit CDU und Grünen ein. Unterdessen ist die Zahl der noch Unentschlossenen sehr groß und der Trend zur Briefwahl stellt kleine Gemeinden vor ganz neue Herausforderungen.  mehr...

22. September 2021 – SWR1 Thema heute Landespolitische Flutnacht-Aufarbeitung: Start eines Untersuchungsausschusses

Auf dem Programm des rheinland-pfälzischen Landtags heute: die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Flutkatastrophe Mitte Juli. Mit der sehr umstrittenen zentralen Frage, ob die Politik der Landesregierung verantwortlich gemacht werden kann für ein Naturkatastrophe und ihre Folgen. Was erwarten die Bürger im Ahrtal, und was erwarten die Oppositionsparteien CDU und AfD, die einen solchen Ausschuss beantragt haben? Und zufällig am selben Tag: ein Kongress von Fachleuten zum Thema Extremwetter, mit Erkenntnissen, von denen sicher auch alle lernen können, die sich über Ursachen und Folgen der Ahr-Flut Gedanken machen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN