Sendungslogo SWR1 Thema Heute (Foto: SWR)

30. Januar 2020 - SWR1 Thema heute

Katholische Kirche am Scheideweg

STAND

Es sind gewaltige Aufgaben, die vor der synodalen Versammlung der Katholiken in Frankfurt liegen: Missbrauchsentschädigungen, Frauenbeteiligung und die Lockerung des Zölibats. Doch wie beweglich ist die Römische Kirche?

Die katholische Kirche steckt in einer tiefen Krise. In Frankfurt wollen seit Donnerstagabend die deutschen Bischöfe mit Vertretern des Kirchenvolks über die Probleme reden. "Synodaler Weg" nennt sich die Veranstaltung.

230 Kirchenvertreter und Laien beraten darüber, wie Kirche moderner werden kann. Der Prozess soll zwei Jahre dauern. Die Opfer des Missbrauchsskandals drängen auf finanzielle Entschädigung, Frauen wollen Priesterinnen werden und Männer das Eheverbot lockern. Doch die Erwartungen selbst bei den Reformwilligen sind eher gedrosselt, vor allem eine skeptische Minderheit der Bischöfe scheint zu befürchten, dass ihre Sicht der Dinge nicht genügend Gehör finden könnte. Und am Ende entscheidet Rom.

Zeitgenossen Pater Klaus Mertes über Missbrauch: „Wir sind in einer historischen Umbruchssituation“

Vor 10 Jahren hat Pater Klaus Mertes den Missbrauch am Canisius-Kolleg durch Mitbrüder seines Ordens in Berlin öffentlich gemacht. Mertes mischt sich immer noch ein und sorgt für einen analytisch- differenzierten Umgang mit den Themen Missbrauch und Zölibat.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Thema Heute Archiv

18. Mai 2022 – SWR1 Thema heute 75 Jahre Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz feiert sich selbst mit einem Festakt im Staatstheater und am Wochenende mit dem Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz. Vor 75 Jahren haben die Rheinland-Pfälzer den ersten Landtag gewählt und sie haben der Verfassung des Landes zugestimmt. Allerdings: Nur sehr knapp. Beim Festakt zum Landesjubiläum waren rund 500 Gäste. Darunter die früheren Ministerpräsidenten Bernhard Vogel und Kurt Beck.  mehr...

15. Mai 2022 – SWR1 Thema heute Der Ukraine Krieg und wie wir uns mit ihm arrangieren

Fast drei Monate ist es her, dass Russland die Ukraine überfallen hat und den ersten Angriffskrieg in Europa seit über 70 Jahren angezettelt hat. Die Welt war geschockt. So langsam aber verdrängen wieder andere Themen den Ukraine Krieg von Platz 1 der Nachrichten. Gestern gab es eine Untersuchung die besagt, nicht mehr der Ukraine Krieg sondern die Inflation ist mittlerweile die größte Sorge der Deutschen. Haben wir uns mit dem Krieg arrangiert? Wir schauen wie ukrainische Arbeitskräfte in Deutschland integriert werden, wie Hilfskonvois in die Ukraine europaweit koordiniert werden, schauen auf das Treffen der EU-Verteidigungsminister und stellen eine junge Koblenzerin vor die ukrainischen Kosmetikerinnen zu einem Job verhilft. Der Umgang mit dem Krieg scheint immer normaler zu werden.  mehr...

16. Mai – SWR1 Thema Heute Oben und Unten

Was NRW über die Bundespolitik verrät. CDU-Chef Friedrich Merz ist sehr bemüht, das Wahlergebnis als wegweisend für den Bund darzustellen: Die CDU ist wieder auf Platz 1. Das schlechte Ergebnis der SPD geht auf das Konto des Bundeskanzlers, legt Merz nahe. SPD-Parteichef Lars Klingbeil gibt sich selbstkritisch: Ein Problem für seine Partei ist die niedrige Wahlbeteiligung.  mehr...

STAND
AUTOR/IN