Bitte warten...

Teurer Januar Ebbe in der Kasse - muss nicht sein

Wer jetzt seine Kontoauszüge holt, kriegt oft einen Schreck: Leer geräumt. Januar ist der Abbuchungsmonat schlechthin: Versicherungen, Fitnessstudio, Frühbucherrabatt für Urlaub. Es geht auch anders.

Lebensversicherung

Lebensversicherung, KfZ-, Haftpflicht-, Unfall-, Wohngebäude-Versicherung - viele Versicherungen werden für das ganze Jahr im Januar abgebucht - das geht auch anders

Nicht nur wegen der Weihnachtsgeschenke ist das Konto im Januar leer geräumt - im Januar werden viele Versicherungen für das ganze Jahr abgebucht, der Jahresvertrag für das Fitnesstudio, viele buchen Urlaub, um Frühbucherrabatte zu nutzen, die Spende für das Patenkind bei einer Hilfsorganisation wird eingefordert.

Leere Kasse im Januar - nicht nötig: Tipps von Sabine Stöhr, SWR Wirtschaft

Nein, das muss tatsächlich nicht so sein. Natürlich muss ich das Geld jeweils bezahlen, aber es muss nicht unbedingt zum 1. Januar sein. Die meisten Versicherungen lassen sich auch auf andere Lösungen ein. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Es geht jetzt nicht um die aktuelle Abbuchung, die muss natürlich sein, wenn die so im Vertrag steht.

Geldscheine von Versicherung

Was im Versicherungsvertrag steht, kann unter Umständen nachverhandelt werden

Aber genau da kann ich noch einmal reinschauen und die Fälligkeitstermine für das kommende Jahr ein bisschen konto-freundlicher planen. Bei der Haftpflichtversicherung zum Beispiel: Ich zahle jetzt erst einmal einen festen Betrag, zum Beispiel bis Ende März und dann wird der Jahresbeitrag immer zum 1. April fällig.

Habe ich noch andere Versicherungen, kann ich deren Fälligkeit auf diese Weise rund ums Jahr verteilen. Bei manchen Versicherungen ist der Termin sowieso abhängig davon, wann ich den Vertrag abgeschlossen habe.

Das gilt auch für viele Fitnessstudios zum Beispiel. Mit denen kann man auch reden - sie sind in der Regel auch flexibel, genau wie die Versicherungen.

Es gibt die Möglichkeit, jährlich abzubuchen - viele finden das am sinnvollsten. Andere zahlen lieber monatlich. Was ist besser?

Fitnessstudio Training auf Fahrrädern

Auch das Fitnesstudio lässt mit sich reden

Eine jährliche Abbuchung - zu welchem Termin auch immer - kann sich im Gegensatz zu, zum Beispiel, einer vierteljährlichen Rate durchaus lohnen. Denn sie macht den Versicherungen am wenigsten Arbeit und das gibt sie mit einer günstigeren Jahresprämie auch an ihre Kunden weiter.

Auch Fitnesscenter und andere Veranstalter bieten oft deutliche Rabatte an, wenn ich jährlich zahle. Oder anders herum: Zahle ich öfter, verlangen zum Beispiel viele Versicherungen sogenannte Ratenzuschläge - dadurch wird es teurer.

Wie ist das mit den Frühbucherrabatten? Sollte man die unbedingt nutzen? Oder kann ich auch später buchen und sparen?

Paar im Reisebüro

Wer nur zu bestimmten Terminen verreisen kann, fährt meist mit Frühbucherrabatten günstiger

Wer richtig viel Geld sparen will, muss meist alle vom Veranstalter angebotenen Kombinationen ausschöpfen. Also zum Beispiel beim Flugdatum flexibel sein und besondere Angebotspreise für Eltern wahrnehmen. Das lohnt sich selbstverständlich vor allem für Familien mit Kindern und für die, die schon genau wissen, wann sie verreisen wollen. Die Rabatte fallen dann trotzdem oft sehr unterschiedlich aus. Man muss da genau hinschauen.

Für alle anderen sind Frühbucher-Angebote meist nur Lockangebote oder auch ein Schmalspur-Angebot, manchmal mit zusätzlichen Kostenfallen dann vor Ort. Also lieber gezielt nach Rabatten und Preisnachlässen fragen oder auch einmal eine Pauschalreise buchen. Das geht auch später noch. Das heißt, man muss eben nicht schon im Januar das Geld für den Sommerurlaub lockermachen.

Online: Heidi Keller

Aktuell im SWR