Bitte warten...

Billiges Bahnticket Mit 19 Euro auf Kundenfang

Schwere Zeiten für die Bahn: Fernbusse und Billigflieger greifen immer mehr Kunden ab. Und Autofahren ist derzeit auch sehr günstig. Das 19-Euro-Ticket soll neue Kunden locken.

Von SWR-Wirtschaftsredakteurin Petra Thiele

Ab sofort bis zum 20. März kann man das 19 Euro-Ticket-Angebot auf der Bahn-Internet-Seite buchen. Allerdings sind nicht sofort alle Verbindungen sichtbar. Und je flexibler Reisende bei ihrer Planung sind, desto einfacher bekommen sie ein 19-Euro-Schnäppchen. Für den Hauptreisetag Freitag wird es schwierig.

Unterschiede beim Kauf

Bahn

Die Bahn fährt vielfach hinterher.

Nach Auskunft der Bahn wird es zwar für jeden Tag und alle Strecken 19-Euro-Fahrkarten geben, aber die Kontingente zu beliebten Reisezeiten und - Zielen sind wesentlich geringer. Für das Sparangebot gelten zwei Reise-Zeiträume, je nachdem wo das Ticket gekauft wird.

Internet-Kunden haben nur die Möglichkeit Fahrkarten mit einer Gültigkeit bis zum 19. Juni zu bestellen. Die Frist verlängert sich, wenn man Tickets persönlich im Reisezentrum kauft. Oder telefonisch anfordert. Dann gilt die Frist bis zum 19. September – das heißt einschließlich der Sommer-Ferien.

Stornieren lohnt nicht

Kinder unter 15 Jahren fahren übrigens kostenlos mit. Sie müssen aber bei der Buchung mit eingetragen werden. Für das 19-Euro-Ticket gilt eine Zugbindung. Wer seinen ICE, EC oder IC-Bus verpasst, hat Pech gehabt. Und auch eine Stornierung lohnt sich kaum. Die Bearbeitungsgebühr beträgt 17,50 Euro.

Online: Peter Mühlfeit / Christine Härrer

Aktuell im SWR