Blick aus der Luft auf den Wangener Krankenhauskomplex mit seinen Gebäuden.

Gründung in der kommenden Woche

Förderverein für Erhalt der Wangener Klinik geplant

Stand

In Wangen im Allgäu soll ein Förderverein für den Erhalt des Krankenhauses gegründet werden. Der Verein hat schon jetzt konkrete Ideen und Forderungen.

Die Interessensgemeinschaft Krankenhaus Wangen will in der kommenden Woche einen Förderverein für den Erhalt des Westallgäu-Klinikums in Wangen im Allgäu (Kreis Ravensburg) gründen. Die Initiatoren laden öffentlich zu einer Gründungsveranstaltung am 13. Januar ein. Eine Forderung des künftigen Vereins ist der Erhalt der Grund- und Regelversorgung im Krankenhaus Wangen. Der Klinikverbund Oberschwabenklinik (OSK), zu der das Krankenhaus gehört, hatte im vergangenen Jahr chirurgische Abteilungen in Wangen geschlossen.

SWR-Moderatorin Thea Thomiczek hat mit Renate Vochezer von der Interessensgemeinschaft gesprochen und unter anderem gefragt, was sich in den vergangenen Monaten an der Situation geändert hat:

Dankesfest für Krankenhaus-Angestellte geplant

Ein erstes Vorhaben des Fördervereins ist laut Mitinitiatorin Renate Vochezer ein Dankesfest für die Krankenhaus-Angestellten im Frühjahr. Der Förderverein könne Gelder sammeln, nach außen für das Westallgäu-Klinikum werben und den Kontakt mit der Leitung der Oberschwabenklinik halten, hofft Renate Vochezer.

Umstrukturierung der OSK trifft auch die Wangener Klinik

Um Kosten einzusparen, hatte der Ravensburger Kreistag im Mai vergangenen Jahres eine umfangreiche Umstrukturierung des Klinikverbunds OSK beschlossen. Diese beinhaltete unter anderem die Schließung des Krankenhauses in Bad Waldsee bis Herbst 2023.

An der Klinik in Wangen wurden im Zuge der Umstrukturierung die Bauch- und Allgemeinchirurgie geschlossen. Die Notaufnahme, die Geburtshilfe und die Unfallchirurgie blieben entgegen den Befürchtungen erhalten. In zwei Jahren allerdings soll das Wangener Krankenhaus erneut auf den Prüfstand kommen.

Mehr zur Oberschwabenklinik

Ravensburg

Es geht um Millionen: Explodieren die Verluste? Oberschwabenklinik droht ein noch größeres Minus

In den kommenden beiden Jahren muss der Verbund Oberschwabenklinik (OSK) mit hohen Verlusten rechnen. Zahlen wurden am Donnerstag in einer Kreistagssitzung genannt.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Bad Waldsee

Wegen geplanter Reform zur Krankenhausfinanzierung SPD fordert vorläufigen Erhalt der Klinik Bad Waldsee

Die SPD Fraktion im Ravensburger Kreistag will die Entscheidung zur Schließung der Klinik Bad Waldsee erneut zur Abstimmung stellen. Grund ist die geplante Reform zur Finanzierung von Krankenhäusern.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Ravensburg

Nach Trennung von OSK-Geschäftsführer Adolph Landrat Sievers äußert sich zur Neuaufstellung

Nachdem der Aufsichtsrat der Oberschwabenklinik sich für eine Neuaufstellung der Unternehmensspitze ohne Geschäftsführer Oliver Adolph entschieden hat, erläutert Landrat Harald Sievers die Entscheidung im SWR.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Stand
Autor/in
SWR