Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 7.12.2017 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen BW

Kriminelle Migranten Junge Flüchtlinge mischen Mannheim auf

Minderjährige Flüchtlinge klauen und randalieren in Mannheim. Oberbürgermeister Kurz (SPD) sieht den Stadtfrieden bedroht und fordert von Innenminister Strobl (CDU) klare Kante gegen die halbstarken Flüchtlinge.

Was läuft schief in Mannheim? Diebstahl auf offener Straße. Sie bedrohen Passanten und zerstören das Inventar ihrer Unterkünfte: Eine Gruppe von 15 Jugendlichen aus Nordafrika, die als unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA) Zuflucht in Mannheim suchten. Viele von ihnen sind Wiederholungstäter, doch die Polizei ist offenbar machtlos.

Deshalb hat sich Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) mit einem Brief an Innenminister Thomas Strobl (CDU) gewandt: Die jungen Flüchtlinge würden sich jeglicher Integration verweigern, Mannheims Bürger sähen das Problem bereits als "Staatsversagen", die Stimmung entwickle sich "bedrohlich". Gegen diese Flüchtlinge, vor allem aus Marokko und Algerien, fehle wegen ihrer besonderen Schutzbedürftigkeit die entsprechende Handhabe. Deshalb, so Kurz, helfe nur eine "geschlossene Unterbringung". Auch andere Städte haben Probleme mit jungen Flüchtlingen. Dort sind es Einzelfälle.

Gast im Studio:  Albert Scherr, Migrationsforscher, Pädagogische Hochschule Freiburg

aus der Sendung vom

Do, 7.12.2017 | 20:15 Uhr

SWR Fernsehen BW

Vor Ort in Mannheim

Klauen, prügeln, randalieren

Do, 7.12.2017 | 20:15 Uhr SWR Fernsehen BW

Aktuell im SWR