Bitte warten...
Symboldbild: Motorrad und PKW - SWR-Projekt #zuLAUT

Jetzt mitmachen bei der großen SWR-Aktion Ist es bei Ihnen auch #zuLAUT?

Viele Menschen im Südwesten leiden unter Verkehrslärm. Gehören Sie auch dazu? Dann machen Sie mit bei unserer großen #zuLAUT-Aktion. Wir wollen wissen, wie laut es an den Straßen im Südwesten ist.

Autos, LKW, Motorräder - je mehr der Verkehr rollt, desto lauter ist es auf unseren Straßen. Nach Angaben des Umweltbundesamts fühlen sich 76 Prozent der Deutschen von Straßenlärm gestört. Der SWR will dieses Problem sichtbar machen: Zeigen Sie uns, wie laut es in Ihrer Straße ist!

Melden Sie sich über unser Formular (unten auf dieser Seite) und schicken Sie uns ein Video (max. 30 Sekunden) von der Verkehrssituation vor Ort.

Falls Sie ein Messgerät besitzen oder eine Smartphone-App zum Lärm messen, können Sie auch den Schallpegel dokumentieren. Wichtig dabei ist: Messungen per App sind fehleranfällig, diese Werte sind also nicht absolut verlässlich, aber ein erster wichtiger Hinweis. Worauf Sie dabei achten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Ein Lastwagen der eng an einem Haus vorbeifährt

Viel Verkehr, viel Lärm - wie sieht es in Ihrer Straße aus?

Wir werten Ihre Einsendungen aus

Wir prüfen Ihre Einsendung und tragen auf einer interaktiven Karte zusammen, wo unsere Zuschauer, Nutzer, Hörer besonders von Straßenverkehrslärm betroffen sind.

Im Juni geht es weiter: Wir werden unser Reporterteam an 30 ausgewählte Orte im Sendegebiet entsenden, um die Situation vor Ort genauer anzuschauen. Mit im Gepäck: Profi-Messgeräte, die jeweils eine Woche lang den Schallpegel messen werden. Wir werden regelmäßig im Fernsehen, Radio, bei Facebook und auf SWR.de/zulaut berichten.

Ja, ich mache mit bei #zuLAUT!

Bitte beachten Sie, dass die mit * gekennzeichneten Felder ausgefüllt werden müssen.

Ihre persönlichen Daten (werden nicht veröffentlicht)

Hier ist es zu laut:

Kommentar

Sie können noch maximal 2500 Zeichen eingeben.

Bitte laden Sie hier Ihr Video vom Straßenverkehr hoch (falls vorhanden). Das Video sollte nicht länger als 30 Sekunden sein.

Teilnahmebedingungen

Ich versichere, dass das eingereichte Bildmaterial frei von Rechten Dritter ist und uneingeschränkt genutzt werden kann. Ich besitze alle urheberrechtlichen Befugnisse daran. Ich versichere weiter, dass durch eine Veröffentlichung des Videos keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden. Sollten Dritte in Zusammenhang mit der Verwendung des Videomaterials durch den SWR oder von ihm beauftragter Personen dennoch Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stelle ich den SWR und die von ihm beauftragten Personen von allen Ansprüchen frei.
Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Die Entscheidung der Redaktion und die Regeln des Auswahlverfahrens sind nicht anfechtbar. Ich bin damit einverstanden, dass der SWR mich ggf. für Rückfragen zu meiner Einsendung per E-Mail kontaktiert.
Ich versichere die Richtigkeit meiner Angaben.

Datenschutzerklärung

Die hier eingegebenen Daten werden ausschließlich für die Aktion #zuLAUT erhoben und spätestens 6 Monate nach Ablauf der Aktionsverweildauer gelöscht.

Eine Weiterverarbeitung der Daten findet nur in anonymisierter Form statt. Auch eine Veröffentlichung der Informationen z.B. auf einer interaktiven Karte findet nur in anonymisierter Form statt (ohne Name/Vorname/E-Mailadresse). Bitte beachten Sie hierzu auch die Datenschutzerklärung des SWR. [mehr...]

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie Ihre Anwort als Text oder Zahl in das entsprechende Feld ein.