Kalibrierung eines Smartphones für die SWR-Messaktion #zuLAUT (Foto: SWR)

SWR-Mitmachaktion #zuLAUT Lärm messen - darauf sollten Sie achten

Für die große SWR-Mitmachaktion #zuLAUT suchen wir Lärm-Melder. Sie wollen selbst den Straßenverkehrslärm messen? Wie geben Tipps, worauf es ankommt.

Das Handy als Schallpegelmesser - das klingt erstmal praktisch, ist aber gar nicht so einfach. Denn je nach Gerät sind zum Beispiel Mikrofon-Eingänge unterschiedlich empfindlich.

In einer Studie für das Schweizer Umweltbundesamt wurden Schallpegel-Mess-Apps untersucht. Die Wissenschaftler empfehlen zwei Apps: Noise Capture (Android) und SPL Pro (iPhone, kostenpflichtig). Wir zeigen Ihnen hier im Video, wie Sie Ihr Handy richtig einstellen und kalibrieren:

Dauer

Worauf Sie außerdem achten sollten:

  • Keine Störgeräusche, z.B. von einer Baustelle
  • Kein starker Wind
  • Trockene Fahrbahn
  • Außen messen, nicht in der Wohnung
  • Mikrofon zur Straße hin ausrichten
  • Über einen möglichst langen Zeitraum messen

STAND