STAND

Vorträge aus Wissenschaft und Gesellschaft zum Mitdenken-Weiterdenken-Mehr Erfahren

  • Tele-Akademie

    Bas Kast
    Plötzlich macht es klick!
    Oder: Wie kommen wir auf gute Ideen?

    • 16 zu 9 Format
    • HD Produktion

    Warum sind manche Menschen einfallsreicher als andere? Ist Kreativität eine besondere Gabe? Wie können wir unsere kreativen Kräfte im Alltag fördern? In den vergangenen Jahren haben Kognitions- und Hirnforscher den schöpferischen Prozess genauer unter die Lupe genommen... Bas Kast hat mehrere Bestseller über Hirnforschung, Intuition und Gefühl veröffentlicht und lebt als freier Autor und Journalist in Berlin und Utrecht.

  • Tele-Akademie

    Dr. Wolfgang Schmidbauer
    Kreativität als Lebenssinn

    • 16 zu 9 Format
    • HD Produktion

    Die Sinnfrage verschwindet, sobald es ums Überleben geht. Sie wird sehr laut, wenn wir jung und gesund sind und nach einem Platz in der Gesellschaft suchen. Zum Gefühl der Sinnhaftigkeit des eigenen Lebens gehört ein ausgeglichenes Selbstgefühl. Dieses kann niemals definitiv gefunden werden, so der Psychoanalytiker und Psychotherapeut Wolfgang Schmidbauer. Es entsteht in einem schöpferischen Prozess immer wieder neu. Und es festigt sich durch eigene Tätigkeit sehr viel mehr als durch äußere Anerkennung.

  • Tele-Akademie

    Dr. Nahlah Saimeh
    Empathiemangel
    Ein Ausdruck defizitärer Persönlichkeitsstruktur?

    • 16 zu 9 Format
    • HD Produktion

    Empathie ist die nicht urteilende Einfühlung in die Sichtweisen und Bedürfnisse anderer Menschen. Empathiefähigkeit hängt zusammen mit grundlegenden Eigenschaften der Persönlichkeitsstruktur. Antisozialität oder in ihrer ideologischen Überformung auch Radikalisierung und Extremismus sind Zeichen einer entweder fehlenden oder zusammenbrechenden Empathie. Der Vortrag der forensischen Psychiaterin Nahlah Saimeh befasst sich mit Persönlichkeitsstilen und Störungen, die einen Mangel an Empathie aufweisen.

  • Tele-Akademie

    Prof. Dr. Tania Singer
    Die Neurobiologie von Empathie und Mitgefühl

    • 16 zu 9 Format
    • HD Produktion

    In den letzten Jahrzehnten hat die soziale Neurowissenschaft begonnen, die Komplexität des sozialen Gehirns zu untersuchen. Gleichzeitig wird auf dem Feld der kontemplativen Wissenschaften erforscht, welche Effekte regelmäßige achtsamkeitsbasierte Praktiken, wie wir sie aus der fernöstlichen Tradition kennen, auf Geist und Körper haben. Die Neurowissenschaftlerin Tania Singer erforscht, ob Achtsamkeit und soziale Kompetenzen trainiert werden können.

  • Tele-Akademie

    Prof. Dr. Edgar Grande
    Wieviel Empathie braucht die Zivilgesellschaft?

    • 16 zu 9 Format
    • HD Produktion

    Empathie und bürgerliches Engagement - wie wirkt das zusammen? Bisher gehörte der Empathiebegriff nicht zu den Schlüsselbegriffen der Zivilgesellschaftsforschung. Das heißt aber nicht, dass Zivilgesellschaft keine Empathie bräuchte. Neuere Veränderungen in der Zivilgesellschaft, so Edgar Grande, Direktor des Zentrums für Zivilgesellschaftsforschung am WZB Berlin, eröffnen mehr Möglichkeiten, den Empathiebegriff für die Forschung fruchtbar zu machen.

  • Tele-Akademie

    Prof. Dr. Robert Jütte
    Pest, Cholera, Corona und Quarantäne
    Die Geschichte der Seuchen

    • 16 zu 9 Format
    • HD Produktion

    Die rasante Verbreitung von Seuchen bis hin zur Pandemie hängt mit der Globalisierung, der enorm gesteigerten Mobilität und dem technologisch-wirtschaftlichen Wandel der letzten Jahrzehnte ursächlich zusammen. Robert Jütte, langjähriger Leiter des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung, erinnert daran, dass wir derzeit ähnliche Erfahrungen machen wie unsere Vorfahren in Zeiten von Pest und Cholera...

Die Tele-Akademie bei YouTube

Alle Videos der Tele-Akademie in unserer YouTube Playliste.  mehr...

Das Programm als PDF-Download

Das Programm 2. Halbjahr 20 als PDF-Download  mehr...

Serviceadressen

So können Sie uns erreichen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN