STAND
AUTOR/IN

740 Millionen Euro stellte Gesundheitsminister Spahn für die Corona-Impfung zur Verfügung, für Medikamente gab es bisher nur 50 Millionen. Unzureichend, bemängeln Experten.

STAND
AUTOR/IN