Schwermetalle im Boden: Die Hirse räumt auf

AUTOR/IN
Dauer

Hirse könnte belastete Böden in der ehemaligen DDR sanieren, hofft die Jenaer Mikrobiologin Prof. Erika Kothe. Deren Asche könne man als Sondermüll deponieren.

AUTOR/IN
STAND